Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung Magnitokorsk - Kuopio abspielen. Laufzeit 02:05 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.12.2018.
Inhalt

1:0 n.V. gegen Magnitogorsk Kuopio gewinnt die Gruppe Torriani und steht im Halbfinal

  • KalPa Kuopio schlägt Metallurg Magnitogorsk nach Verlängerung 1:0 und gewinnt damit die Gruppe Torriani.
  • Tommi Jokinen avanciert mit seinem Tor in der Overtime zum Matchwinner.
  • Damit stehen die Finnen als erster Halbfinalist des 92. Spengler Cup fest.

Als Tomi Jokinen in der 3. Minute der Verlängerung nach Zuspiel von Jaakko Rissanen und herrlicher Einleitung durch Otto Leskinen einnetzte, entschädigte dies für die 62 torlosen Minuten. Im Duell 3 gegen 3 zeigte sich KalPa kreativer, mit mehr Kraftreserven und kam so zum schön vorgetragenen, siegbringenden Angriff.

Legende: Video Wunderbar herausgespielt: KalPas Siegtor abspielen. Laufzeit 00:55 Minuten.
Aus sportlive vom 28.12.2018.

Davor hatte die Partie zwischen den beiden Auftaktsiegern der Gruppe Torriani von der Spannung gelebt. Bei Magnitogorsk brachte Keeper Artyom Zagidulin die gegnerischen Offensivbemühungen zum Erliegen. Allen Voran KalPas Alexandre Texier ging als Verlierer aus dem Privatduell mit dem Goalie hervor. In der 28. Minute leistete Eetu Luostarinen Anschauungsunterricht, wie der Begriff «umständlich» auf Sportebene definiert werden kann.

Legende: Video Luostarinen bleibt an Zagidulin hängen abspielen. Laufzeit 00:24 Minuten.
Aus sportlive vom 28.12.2018.

Doch auch Kuopio konnte sich auf seinen Rückhalt verlassen. Ambri-Aushilfe Daniel Manzato behielt gegen die insgesamt enttäuschend auftretenden Russen die Nerven. So auch 2,9 Sekunden vor Schluss, als Metallurg beinahe der Lucky Punch gelang. Am Ende durfte er einen Shutout feiern.

KalPa erster Halbfinalist

Während sich die Russen von Metallurg im Pre-Semifinal mit dem 3. der Gruppe Cattini, den Nürnberg Ice Tigers, duellieren, steht Kuopio bei seiner Spengler-Cup-Premiere als direkter Halbfinalist fest.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 28.12.2018, 15 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.