Zum Inhalt springen

Header

Video
Spielbericht Magnitogorsk-Trinec
Aus Sport-Clip vom 26.12.2018.
abspielen
Inhalt

Auftakt am Spengler Cup Metallurg schlägt Trinec im Eröffnungsspiel

Turnierfavorit Metallurg Magnitogorsk gewinnt das Startspiel des 92. Spengler Cups gegen Ocelari Trinec mit 2:1 n.P.

Das Eröffnungsspiel des 92. Spengler Cups zwischen dem KHL-Giganten Metallurg Magnitogorsk und Turnier-Debütant Ocelari Trinec lebte bis zum Schluss von der Spannung. Weil es nach der Verlängerung immer noch 1:1 unentschieden stand, musste die Entscheidung im Penaltyschiessen fallen.

Und passend zum hart umkämpften Spiel, fiel auch da nur ein einziger Treffer. Roman Ljubimow traf für Metallurg im ersten Anlauf und sicherte den Russen damit den Zusatzpunkt.

Video
Magnitogorsk-Trinec: Das Penaltyschiessen
Aus sportlive vom 26.12.2018.
abspielen

Metallurg braucht lange Anlaufzeit

In der regulären Spielzeit hatte Metallurg über weite Strecken Mühe bekundet. Die Russen, die noch vor 3 Tagen in der heimischen KHL auf dem Eis gestanden waren, brauchten rund 40 Minuten, um sich die Müdigkeit aus den Beinen zu laufen.

Dass das gegen den tschechischen Vize-Meister Ocelari Trinec nicht gut gehen konnte, war schnell klar. Nach verhaltenem Start erhöhten die Tschechen im Mittelabschnitt die Kadenz und nutzen ihr erstes Powerplay gleich zur Führung. Martin Adamsy lenkte Vladimir Roths Schuss unhaltbar ab (23.)

Video
Adamsky trifft zum 1:0 für Trinec
Aus sportlive vom 26.12.2018.
abspielen

Erst im Schlussabschnitt und mit der drohenden Niederlage vor Augen drehte Metallurg auf. In der 53. Minute gelang Maksim Matuschkin der Ausgleich.

Trinec am Donnerstag gegen Kuopio

Dank dem Sieg dürfen sich die Russen nun einen freien Tag gönnen. Für Trinec geht es bei der Spengler-Cup-Premiere derweil Schlag auf Schlag weiter. Als Verlierer des Startspiels treffen die Tschechen morgen Donnerstag um 15:10 Uhr auf den finnischen Vertreter KalPa Kuopio.

Video
Rasmussen: «Wir können viel besser spielen.»
Aus sportlive vom 26.12.2018.
abspielen

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 26.12.2018, 14:55 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen