Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Die Langenthaler jubeln in der Finalserie gegen La Chaux-de-Fonds.
Legende: Sind weiter in Feierlaune Die Langenthaler in der Finalserie gegen La Chaux-de-Fonds. Archivbild Keystone
Inhalt

3:0 gegen Chaux-de-Fonds Langenthal bestätigt Break

Langenthal gewinnt Spiel 2 im Swiss-League-Playofffinal gegen La Chaux-de-Fonds mit 3:0 und führt nun in der Serie 2:0.

Langenthal ist dem Meistertitel in der Swiss League einen Schritt näher gekommen. Nach dem 3:2-Auswärtssieg n.V. am Mittwoch in La Chaux-de-Fonds liessen die Oberaargauer in Spiel 2 zuhause ein 3:0 folgen.

Das entscheidende Tor schoss der formstarke Angreifer Robin Leblanc bereits in der 16. Minute. Für den Langenthaler Angreifer war es der 6. Treffer in den letzten 5 Spielen.

Wüthrich mit Shutout

Die letzten beiden Tore des Heimteams durch Dario Kummer und Pascal Pelletier fielen, als La Chaux-de-Fonds kurz vor Spielende ohne Torhüter spielte. Langenthals Keeper Philip Wüthrich wehrte für seinen Shutout 31 Schüsse der Gäste ab.

Weiter geht es am Sonntag mit Spiel 3 in La Chaux-de-Fonds.

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.