Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Brisante Playoff-Paarungen Kloten trotz Pleite Qualifikations-Sieger

Das Team von Coach Hanberg trifft in der 1. Playoff-Runde ausgerechnet auf die GCK Lions.

Klotens Steve Kellenberger
Legende: Rang 1 nach der Regular Season Klotens Captain Steve Kellenberger Freshfocus/Archiv

Der EHC Kloten hat trotz einer abschliessenden Niederlage die Regular Season in der Swiss League auf Rang 1 abgeschlossen. Der NL-Absteiger von 2018 unterlag beim HC Thurgau in der 44. und letzten Runde mit 1:2 und musste Verfolger Ajoie (5:1 bei der EVZ Academy) aufschliessen lassen.

Bei gleicher Punktzahl aus den Direktbegegnungen entschied das bessere Torverhältnis (+92 gegenüber +80) für die Zürcher Unterländer. Der Quali-3. Olten schoss sich mit einem 7:2 gegen die Ticino Rockets in Playoff-Laune.

Olten gegen den Erzrivalen

Rangverschiebungen gab es in der letzten Runde nicht mehr. Damit kommt es in den Playoff-Viertelfinals (ab Mittwoch, 19. Februar) gleich zu drei Derbys:

  • Kloten (1.) - GCK Lions (8.)
  • Ajoie (2.) - La Chaux-de-Fonds (7.)
  • Olten (3.) - Langenthal (6.)
  • Visp (4.) - Thurgau (5.)

boe

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.