Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Brisante Playoff-Paarungen Kloten trotz Pleite Qualifikations-Sieger

Das Team von Coach Hanberg trifft in der 1. Playoff-Runde ausgerechnet auf die GCK Lions.

Klotens Steve Kellenberger
Legende: Rang 1 nach der Regular Season Klotens Captain Steve Kellenberger Freshfocus/Archiv

Der EHC Kloten hat trotz einer abschliessenden Niederlage die Regular Season in der Swiss League auf Rang 1 abgeschlossen. Der NL-Absteiger von 2018 unterlag beim HC Thurgau in der 44. und letzten Runde mit 1:2 und musste Verfolger Ajoie (5:1 bei der EVZ Academy) aufschliessen lassen.

Bei gleicher Punktzahl aus den Direktbegegnungen entschied das bessere Torverhältnis (+92 gegenüber +80) für die Zürcher Unterländer. Der Quali-3. Olten schoss sich mit einem 7:2 gegen die Ticino Rockets in Playoff-Laune.

Olten gegen den Erzrivalen

Rangverschiebungen gab es in der letzten Runde nicht mehr. Damit kommt es in den Playoff-Viertelfinals (ab Mittwoch, 19. Februar) gleich zu drei Derbys:

  • Kloten (1.) - GCK Lions (8.)
  • Ajoie (2.) - La Chaux-de-Fonds (7.)
  • Olten (3.) - Langenthal (6.)
  • Visp (4.) - Thurgau (5.)

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Thomas Hofmann  (Thomas Hofmann)
    Mich nimmt es wunder, was an der Aussage "ausgerechnet" gegen die GCK Lions speziell ist.
    1. Antwort von Dan Fritsche  (Danfrisch)
      Wohl, dass Liniger bei GCK Trainer ist
  • Kommentar von elio bachmann  (elio2003)
    Hopp Oute ab in Halbfinal
  • Kommentar von Thomas Schuster  (37)
    Chloote ue, Rappi abe!
    1. Antwort von Felice Limacher  (Felimas)
      Kloten soll bleiben wo si sind. Die braucht es nicht mehr in der NL
      ...
    2. Antwort von Lukas Moser  (lumo)
      @Felice Kloten als Traditionsclub mit mehr Zuschauern im B als Davos und Rappi hat sicher mehr im A zu suchen als z.B. eben Rappi die in jeder A Saison auf dem letzten Platz sind...