Zum Inhalt springen

Header

Kevin Schläpfer.
Legende: Zurück im Hockey-Geschäft Kevin Schläpfer. Keystone
Inhalt

Eishockey-News Schläpfer wird Sportchef in Langenthal

  • Schläpfer ab neuer Saison in Langenthal

Kevin Schläpfer wird auf die kommende Saison hin Sportchef beim Swiss-League-Klub Langenthal. Der 49-Jährige unterschrieb bei den Oberaargauern einen Vertrag über vier Jahre bis Ende Saison 2022/23. Schläpfer spielte in seiner Aktiv-Karriere von 2004 bis 2006 für die Langenthaler, die aktuell in den Playoff-Halbfinals stehen. Unmittelbar danach wurde er Sportchef beim EHC Biel. Mit ihm stiegen die Seeländer 2008 in die National League auf. Später wurde er Trainer in Biel und brachte sein Team drei Mal in die Playoffs. Zuletzt war Schläpfer Trainer beim EHC Kloten, wurde aber im April 2018 nach etwas mehr als 5 Monaten bereits wieder entlassen.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marc Bühler  (Capten Demokratie)
    Ich bringe ihn Immer wieder in den Foren und Facbook seiten der NHL ins spiel wenn dort ein Trainer gefeuert wird. Scheinbar scheinen die in der USA aber unseren Hockeygott nicht zu kennen. Nicht mal Hockey Gottvater del Curto kannten sie. So tauschen halt Boucher und Crafort wieder mal ihre Stellen. Ein Schläpfer oder del Courto hätten den Bunen von übersee sicherlich schon Beine gemacht. Der Stanly Cup wäre mit solch Trainer reine Formsache.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen