Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

In der Partie gegen Kloten Del Curto bei La Chaux-de-Fonds an der Bande

Beim 3:2-Sieg der Neuenburger über Leader Kloten gab es am Dienstag ein inoffizielles Coaching-Comeback des Bündners.

Arno Del Curto.
Legende: Unterstützt Loïc Burkhalter Arno Del Curto. Keystone

Arno Del Curto hilft bereits seit gut einem Monat im Training bei den Neuenburgern mit. Dies auf Initiative des Sportchefs und Interims-Trainers Loïc Burkhalter, der seit dem 5. Dezember offiziell als Headcoach wirkt.

«Arno ist da, um uns zu helfen. Ich hoffe, dass er solange wie möglich bleibt», sagte Burkhalter gegenüber dem TV-Sender MySports. Der 39-Jährige sieht Del Curto mindestens als Impulsgeber. «Er hat Leidenschaft und verfügt über die Fähigkeit, diese Leidenschaft aufs Team zu übertragen.»

Gemeinsame Vergangenheit in Davos

Burkhalter hatte als Spieler vor knapp 15 Jahren einst in Davos unter Del Curto gespielt und seinerzeit gar beim Engadiner gewohnt. Del Curto trainierte Ende letzter Saison die ZSC Lions, wo er nach dem Verpassen der Playoffs kein neues Vertragsangebot erhielt. Den HC Davos führte Del Curto zu 6 Meistertiteln.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

Mehr aus Swiss LeagueLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen