Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

4:1-Sieg gegen Kanada USA holen WM-Bronze

Die USA haben den kleinen Final an der WM in Dänemark für sich entschieden. Gegen Kanada resultierte letztlich ein klarer 4:1-Sieg.

Video
Die USA gewinnen den kleinen Final
Aus sportaktuell vom 20.05.2018.
abspielen

40 Minuten lang lieferten sich die beiden nordamerikanischen Teams eine ausgeglichene Partie. Im letzten Abschnitt setzten sich die USA nicht unverdient durch.

Nick Bonino gelang nach 54 Minuten das Game-Winning-Goal. Der Stürmer von den Nashville Predators profitierte von einem Abpraller bei Goalie Curtis McElhinney und netzte überlegt ein. Der Treffer fiel wie das 1:0 durch Chris Kreider (27.) im Powerplay. Marc-Edouard Vlasic hatte kurz vor Ende des 2. Drittels ausgleichen können.

Enttäuschendes Ende für Kanada

Zwei Empty-Netter durch Anders Lee und Kreider bescherten den USA im Prestige-Duell letztlich einen klaren Sieg. Für Kanada, das am Samstag der Schweiz unterlegen war, endete das Turnier mit einer weiteren Enttäuschung. Superstar Connor McDavid blieb wie schon im Halbfinal blass.

Erstmals seit 2014 verpassten die Kanadier eine Medaille. Zuletzt hatten sie zweimal Gold (2015 und 2016) und einmal Silber (2017) geholt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Rinaldo Del-grande  (Rinaldino)
    Das zeigt wie schwach Kanada ist . Also die schweiz darf den Sieg nichr überschätzen
    1. Antwort von mario hellberg  (fusci)
      Gehts noch... die haben gegen USA verloren... was bitte soll da bedeuten das Kanada nicht gut ist. Ausserdem wird ihnen wohl die Niederlage der CH noch etwas zugesetzt haben.
    2. Antwort von jean-claude albert heusser  (jeani)
      Schwach war auch das Powerplay der USA und der 3 und 4 Treffer ging ins leere Tor der Kanadier!
      Schwaches Bronce Spiel von beiden!
  • Kommentar von Connie Müller  (Connie-Elizabeth)
    Immerhin war dies eine gute Verabschiedung aus dem Turnier und was gibt es schöneres als ein klarer Sieg gegen Kanada. Im vergleich zum Schweden Spiel waren die Schiris auch wieder auf einem guten Level. Die Schweden konnten sich ja alles erlauben, es war mehr wrestling als hockey. Heute waren die USA auch wieder physisch da und haben checks fertig geführt und haben sich in die Scheibe geworfen. Das konnte man gegen Schweden kaum sehen. Vielleicht ist man motivierter gegen Kanada.
    1. Antwort von Jonathan Nagel  (J.Nagel)
      Beim Wrestling sind aber alle im Voraus involviert in den Ablauf, nicht nur der Schiri und der Sieger. Haben die USA da wirklich mitgespielt? Ich hätte eher gedacht, dass Schweden halt einfach saumässig stark und eiskalt sind