Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung Kanada - Tschechien abspielen. Laufzeit 03:16 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 25.05.2019.
Inhalt

Halbfinal-Gala gegen Tschechen Abgeklärtes Kanada folgt Finnland in den WM-Final

  • Kanada lässt Tschechien im WM-Halbfinal keine Chance und siegt mit 5:1.
  • Bereits nach Spielmitte ist die Partie vorentschieden.
  • Im Final (live auf SRF) treffen die Kanadier wie 2016 auf Finnland, das Russland überraschend besiegte.

Der WM-Viertelfinal gegen die Schweiz war den Kanadiern definitiv dramatisch genug. Denn gegen Tschechien zeigten die «Ahornblätter» von Beginn an eine äusserst abgeklärte Leistung und liefen bis zum Schluss nie Gefahr, den Halbfinal in Bratislava zu verlieren.

Stone schlägt schon wieder zu

Kanada startete konzentriert in die Partie und stellte die Weichen bereits früh auf Sieg. Nach einem harten Zuspiel von Verteidiger Troy Stecher war es einmal mehr Mark Stone, der zur richtigen Zeit am richtigen Ort stand und zum 1:0 ablenkte. Der Stürmer der Vegas Golden Knights hatte bereits gegen die Schweiz doppelt getroffen und ist mit 8 Treffern neu WM-Toptorschütze.

Legende: Video Die Tore bei Kanada - Tschechien abspielen. Laufzeit 02:19 Minuten.
Aus sportlive vom 25.05.2019.

Die Tschechen erwischten ausgerechnet in dem für sie bisher wichtigsten Spiel dieser WM einen schwarzen Tag. Oftmals liessen die Osteuropäer den Kanadiern zu viel Platz. So auch unmittelbar nach Aufnahme des Mitteldrittels: Darnell Nurse nutzte die Lethargie der Gegner und erwischte Goalie Patrik Bartosak mit einem «Buebetrickli» zum 2:0.

Schaulaufen der Kanadier

Es war nicht so, dass Tschechien gar keine Chancen zu verzeichnen hatte. Doch entweder fehlte im Abschluss die letzte Überzeugung oder Kanada-Goalie Matt Murray machte den Laden dicht.

Ganz anders die Kanadier, die sich vor dem Tor eiskalt zeigten und zuweilen auch zauberten. Wie in der 26. Minute, als Jonathan Marchessault das 3:0 durch Pierre-Luc Dubois mit einem mustergültigen Laserpass vorbereitete.

Legende: Video Dubois schliesst wunderbare Kombination zum 3:0 ab abspielen. Laufzeit 00:45 Minuten.
Aus sportlive vom 25.05.2019.

Im Schlussdrittel legten Kyle Turris (47.) und Thomas Chabot (53.) für Kanada noch nach, ehe Tomas Zohorna doch noch der tschechische Ehrentreffer glückte (54.).

Final-Reprise von 2016

Somit kommt es am Sonntagabend zum Final zwischen Kanada und Finnland (ab 20 Uhr live auf SRF). So hatte die Gold-Affiche bereits 2016 gelautet, damals setzten sich die Kanadier in Moskau 2:0 durch. Im Bronze-Spiel duellieren sich Russland und Tschechien.

Sendebezug: SRF info, sportlive, 25.05.2019, 19:00 Uhr