Zum Inhalt springen

Nach Check gegen Strong Andrighetto kommt mit einer Spielsperre davon

Sven Andrighetto muss nach dem Check gegen Steven Strong nur eine Partie aussetzen.

Legende: Video Andrighettos Check gegen Strong abspielen. Laufzeit 00:50 Minuten.
Aus sportlive vom 05.05.2018.

Das Schweizer Nationalteam kann an der WM in Dänemark am Dienstag gegen Tschechien wieder auf Sven Andrighetto zählen. Die Disziplinarkommission der IIHF verzichtete auf weitere Spielsperren gegen den Stürmer der Colorado Avalanche.

Andrighetto hatte im WM-Auftaktspiel am Samstag gegen Österreich (3:2 nach Verlängerung) den gegnerischen Verteidiger Steven Strong mit einem Kniestich ausser Gefecht gesetzt. Von den Schiedsrichtern wurde er dafür mit einer Matchstrafe vorzeitig in die Kabine geschickt, was eine automatische Spielsperre für die Partie am Sonntag gegen die Slowakei (20 Uhr live auf SRF zwei) nach sich zog.

Strong fällt Monate aus

Der mit der Bahre abtransportierte Steven Strong wird gemäss dem österreichischen Nationaltrainer Roger Bader monatelang ausfallen. Nach ersten Diagnosen seien sowohl das Innen- und Aussenband, als vermutlich auch das Kreuzband gerissen.

14 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.