Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

NL-Spieler in 8 Teams Kubalik, Rajala und Co. an der WM

Die Schweizer Liga ist mit ihren Ausländern prominent an der WM 2019 vertreten. Die ZSC Lions sind wieder nicht dabei.

Welches NL-Team stellt die meisten WM-Akteure 2019? Falsch, es ist nicht Meister Bern (mit Genoni, Moser, Haas, Scherwey). Ambri und Lausanne sind mit je 5 Spielern in der Slowakei vertreten.

18 Ausländer aus 12 National- und Swiss-League-Klubs sind für 7 verschiedene Nationalmannschaften aufgeboten worden. Zusammen mit den 19 Akteuren in der Nati wird das Schweizer Klubeishockey damit von 37 WM-Spielern vertreten. Aus der höchsten Schweizer Liga fehlen nur Repräsentanten der ZSC Lions und der Rapperswil Jona Lakers.

Die nominierten NL-/SL-Ausländer im Überblick:

NL-Söldner an der WM

Finnland
Petteri Lindbohm
Lausanne

Harri Pesonen
SCL Tigers

Toni Rajala
Biel
FrankreichEliot Berthon
Genf

Charles Bertrand
Freiburg

Tim Bozon
Genf

Thomas Thiry
Zug
ItalienDiego Kostner
Ambri

Giovanni Morini
Lugano

Luca Zanatta
Olten
LettlandToms Andersons
Langenthal

Ronalds Kenins
Lausanne
NorwegenJonas Holos
Freiburg
ÖsterreichBenjamin Baumgartner
Davos

Fabio Hofer
Ambri
Patrick Obrist
Kloten

Dominic Zwerger
Ambri
TschechienDominik Kubalik
Ambri

Klub-Vertreter an der WM

5
Ambri, Lausanne
4Bern, Genf, Lugano
3Biel, Freiburg, Zug
2Davos
1SCL Tigers, Olten, Langenthal, Kloten

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.