Zum Inhalt springen
Inhalt

WM USA entführen Bronze aus Prag

Kein Edelmetall für den WM-Gastgeber: Äusserst effiziente Amerikaner haben sich dank eines 3:0-Sieges im kleinen Final über Tschechien Edelmetall gesichert.

Legende: Video Zusammenfassung USA - Tschechien abspielen. Laufzeit 02:54 Minuten.
Aus sportpanorama vom 17.05.2015.

Rücktritt von Jagr

Der tschechische Superstar Jaromir Jagr hat im Anschluss an den kleinen Final seinen erneuten Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekanntgegeben. Der 43-Jährige wird aber weiterhin in der NHL (aktuell bei den Florida Panthers) aktiv sein.

16 Torschüsse reichten den Amerikanern für die Tore zum 3:0-Sieg über Tschechien. Das lag jedoch weniger am tschechischen Torhüter Ondrej Pavelec, als an der eiskalten Effizienz der amerikanischen Stürmer.

Zwei kleine Unsicherheiten in der Abwehr der Tschechen nutzten die Amerikaner im 1. Drittel gleich zur Zweitore-Führung. Das 3:0 war dann aus Sicht der Hausherren besonders bitter: Die Mannschaft von Vladimir Ruzicka verpasste zuerst in einem vierminütigen Powerplay den Anschlusstreffer und kassierte danach postwendend den Gegentreffer zum Schlussresultat.

Shutout von Hellebuyck

Die Tschechen konnten trotz Chancenplus nicht mehr reagieren und verpassten es, zum ersten Mal seit 2012 wieder eine WM-Medaille zu gewinnen. Dass die Amerikaner bis zum Schluss die weisse Weste wahrten, war vor allem Schlussmann Connor Hellebuyck zu verdanken. Der 21-jährige AHL-Goalie wehrte sämtliche 39 Schüsse von Jagr und Co. ab.

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 17.05.2015, 18:15 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.