Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Aus Spiel im Zürcher Hardturm Maradona-Trikot bringt 55'000 Euro für Corona-Hilfe ein

Ein Argentinien-Shirt der Fussball-Legende aus einem Länderspiel von 1987 wird ertragreich versteigert.

Diego Armando Maradona.
Legende: Sein Trikot diente nach 33 Jahren einem guten Zweck Diego Armando Maradona. imago images

Bei einer Charity-Auktion zugunsten von Leidtragenden der Corona-Pandemie brachte ein Trikot von Argentiniens Fussball-Ikone Diego Maradona 55'000 Euro ein.

Gespendet wurde das Shirt von Ex-Fussballer Ciro Ferrara, der bei Napoli Maradonas Teamkollege war. Der Verteidiger hat mit den ebenfalls in Neapel geborenen Fabio und Paolo Cannavaro eine Stiftung gegründet.

Video
Maradonas Ablenker im Hardturm
Aus Sport-Clip vom 27.04.2020.
abspielen

Aus einem Spiel in Zürich

Ferrara hatte am 10.6.1987 in einem Freundschaftsspiel gegen Argentinien für Italien debütiert und nach der Partie das nun versteigerte Shirt erhalten. Gespielt wurde damals im Zürcher Hardturm-Stadion vor 30'000 Zuschauern. Maradona erzielte bei Argentiniens 1:3-Niederlage den Ehrentreffer.

«Wir haben ein weiteres Spiel gewonnen, Ciro Ferrara», schrieb Maradona nun auf Facebook. «Möglicherweise das wichtigste. Wir haben es zusammen gewonnen, wie wir es immer getan haben...» Laut Ferrara wurden bei der Auktion insgesamt 85'000 Euro eingenommen. Ausser Maradonas Shirt wurden Erinnerungsstücke von 26 weiteren Fussballern versteigert.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen