Zum Inhalt springen

Header

Video
Mirza Mujcic – der Penaltyschütze, vor dem sich Goalies fürchten
Aus Sport-Clip vom 01.05.2021.
abspielen
Inhalt

Beidfüssiger Penalty-Schütze Schaffhausens Mujcic lässt gegnerische Goalies verzweifeln

Wenn Mirza Mujcic aus 11 Metern Anlauf nimmt, ist für die Torhüter der Challenge League häufig Verwirrung angesagt.

Ob mit rechts oder mit links, Mirza Mujcic ist vom Penaltypunkt eine Wucht. Der schwedische Innenverteidiger in Diensten des FC Schaffhausen fühlt sich mit beiden Füssen wohl – und stellt damit die gegnerischen Goalies in der Challenge League vor mächtige Probleme. «Das verwirrt die Torhüter», so Mujcic.

Dem pflichtet FCS-Keeper David da Costa bei: «Es ist ein Detail mehr, auf das man achten muss.» Trainer Murat Yakin schätzt Mujcics Variabilität: «Es ist eine besondere Qualität, nicht nur beim Penaltyschiessen, sondern auch im Spiel.» Vom Penaltypunkt hat der 27-Jährige in dieser Saison bereits 6 Mal reüssiert – das ist Bestwert in der Challenge League.

Warum Mujcic sein «Amt» als designierter Elfmeterschütze jüngst aber verloren hat, erfahren Sie im Videobeitrag oben.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen