Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Schaffhausen - Thun
Aus sportflash vom 19.02.2021.
abspielen
Inhalt

GC lässt in Wil Punkte liegen Schaffhausen versetzt Thun den nächsten Dämpfer

Der FC Schaffhausen fertigt Thun mit 4:0 ab und geht als Sieger aus der 21. Runde der Challenge League hervor.

Die Thuner Wiederaufstiegsambitionen haben einen weiteren Dämpfer erlitten. Nach dem 0:2 vor einer Woche gegen Leader GC setzte es für die Berner Oberländer in Schaffhausen ein 0:4 ab.

Dominik Schweizer hatte für die Gäste nach wenigen Sekunden eine Topchance vergeben. Stattdessen brachte Danilo del Toro (4.) die Schaffhauser früh in Front. Danach passte bei Thun nicht mehr viel zusammen.

Francisco Rodriguez steuerte das 2:0 und 4:0 bei.
Legende: Zwei Volltreffer Francisco Rodriguez steuerte das 2:0 und 4:0 bei. Freshfocus

Francisco Rodriguez (22./73.) und Liga-Topskorer Rodrigo Pollero (37.) schossen das souveräne Heimteam zum Sieg und damit auf den Barrage-Platz. Die punktgleichen Berner Oberländer liegen neu an 3. Position.

GC lässt Punkte liegen

GC verhinderte derweil nur mit Glück die 5. Saisonniederlage. In Wil kamen die Zürcher dank einem späten Treffer von Cristian Ponde (83.) zu einem 1:1. Die Ostschweizer, die wie die «Hoppers» in diesem Jahr noch ungeschlagen sind, waren nach einer knappen Stunde durch Tician Tushi in Führung gegangen.

Dank dem einen Punkt beläuft sich der Vorsprung der Grasshoppers in der Tabelle auf das Verfolger-Duo Schaffhausen und Thun auf 6 Punkte.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Harry Roth  (waage)
    Schaffhuse wieder mol in dee Superligue wàr doch was:)