Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Wil - Vaduz
Aus Sport-Clip vom 18.07.2020.
abspielen
Inhalt

Sieg in Wil kurz vor Schluss Vaduz bleibt GC auf den Fersen

Der FC Vaduz schlägt Wil knapp mit 2:1 und hat damit nur noch einen Punkt Rückstand auf das zweitplatzierte GC.

Der FC Vaduz hat in der 32. Runde der Challenge League in extremis einen wichtigen Sieg gefeiert. Die Liechtensteiner gewannen in Wil dank 2 späten Toren mit 2:1 und rückten im Kampf um den Barrage-Platz bis auf einen Punkt an die zweitklassierten Grasshoppers heran. Die Zürcher haben allerdings ein Spiel weniger absolviert als Vaduz.

Siegtreffer in der 94. Minute

Bis 5 Minuten vor dem Ende lag Vaduz in Wil im Rückstand. Dann sorgten Fuad Rahimi mit seinem ersten Saisontreffer (85.) sowie der Stürmer Mohamed Coulibaly (94.) für die späte Wende. Damit kann Vaduz nicht nur weiterhin auf die Barrage hoffen, es verlängerte auch die Ungeschlagenheit in Auswärtsspielen auf nun 11 Spiele. Letztmals verlor Vaduz in der Fremde am 19. Oktober 2019.

Im zweiten Spiel des Abends setzte es für den FC Aarau eine 1:3-Heimniederlage gegen Stade Lausanne-Ouchy ab.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.