Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Thun - Grasshoppers
Aus Sport-Clip vom 11.12.2020.
abspielen
Inhalt

Spitzenspiele Challenge League Thun bodigt Leader GC – spektakuläres 3:3 in Aarau

Die Grasshoppers müssen nach 7 Spielen wieder eine Niederlage hinnehmen. Aarau und Lausanne Ouchy trennen sich 3:3.

Der FC Thun setzt seine Erfolgsserie fort. Die Berner Oberländer haben zuhause gegen die Grasshoppers mit 3:1 gewonnen und blieben damit zum achten Mal in Folge ungeschlagen.

Die Differenz machten die Thuner erst in den Schlussminuten: Nikki Havenaar (85.) und Dennis Salanovic (88.) sorgten für die Entscheidung. Dank dem Sieg verkürzen die Thuner den Rückstand auf Leader GC auf 4 Punkte und sind neu Tabellenzweiter.

Spieler des FC Thun.
Legende: Haben einen Lauf Spieler des FC Thun. Freshfocus

Lausanne Ouchy mit Last-Minute-Tor

Im zweiten Spitzenspiel der 13. Runde in der Challenge League trennten sich Aarau und Stade Lausanne Ouchy mit 3:3. Nach einem 0:2-Rückstand drehten die Aarauer das Spiel in ein 3:2. Doch das Heimteam verspielte den vierten Sieg in Serie in den Schlussminuten. Nach einem Handspiel von Elsad Zverotic sorgte Yanis Lahiouel per Penalty (94.) für den Endstand.

Weiterhin nicht vom Fleck kommt Neuchâtel Xamax. Der Absteiger kassierte beim 0:4 in Winterthur die 7. Niederlage de suite. Derweil feierte Schlusslicht Chiasso in Wil mit einem 3:0 den zweiten Saisonsieg. Kriens und Schaffhausen trennten sich 1:1.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.