Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Vor erstem ChL-Duell Als Aarau und die Grasshoppers noch Titel holten

Am Freitag duellieren sich die Klubs in der Challenge League. Glorreiche Zeiten wie unter Hitzfeld und Fringer liegen weit zurück.

Trainer Rolf Fringer und Stürmer Petar Aleksandrov feiern den Titel.
Legende: Meister 1993 Trainer Rolf Fringer und Stürmer Petar Aleksandrov feiern mit Aarau den Titel. Keystone

Mit Aarau und GC treffen am Freitag 2 frühere Meister aufeinander. Es ist das Duell des Tabellenführers gegen den ersten Verfolger. Dies allerdings nicht in der Super League, sondern nur in der Challenge League.

Die einstigen Top-Klubs sind derzeit weit von der nationalen Spitze und den glorreichen Zeiten entfernt. Zeiten, an denen 2 Trainer entscheidenden Anteil hatten:

  • Ottmar Hitzfeld: Der Deutsche übernimmt den FCA 1984 und führt die Mannschaft gleich in seiner 1. Saison zum Cupsieg und zum Vizemeistertitel. 1988 verlässt er die Aargauer und wechselt an die Seitenlinie von GC. Mit den Zürchern feiert er nicht weniger als 4 Titel (Meister 1990 und 1991, Cupsieger 1989 und 1990).
Video
Aus dem Archiv: Aarau holt Cupsieg 1985
Aus Sport-Clip vom 01.08.2019.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 30 Sekunden.
  • Rolf Fringer: Der gebürtige Österreicher trainiert Aarau von 1992 bis 1995. In der Saison 1992/93 verhilft er dem FCA zur Meisterschaft und damit zum bislang letzten grossen Titel. Im Januar 1998 heuert Fringer bei den Grasshoppers an und sichert sich wenig später auch mit den Zürchern die Meisterschaft.

Video
Aus dem Archiv: GC wird 1998 unter Fringer Meister
Aus Sport-Clip vom 01.08.2019.
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 40 Sekunden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Ueli von Känel  (uvk)
    BITTER-SÜSSE NOSTALGIE! Aber diese braucht es halt auch, um die Gegenwart besser zu verkraften und den Mut zu fassen, um zu neuen Ufern aufzubrechen.
  • Kommentar von U. Salzmann  (pfefferusalz)
    Etwas vermessen, den FCA als Top-Club zu bezeichnen, dümpelte er doch jahrelang am unteren Tabellenende herum und blieb nur mit viel Glück in der oberen Liga. Jetzt in der ChL steht er in der 2. Runde eher zufällig auf den vorderen Rängen. Schauen wir mal, ob die das halten können? Ich glaube nicht.
    1. Antwort von Jürg Brauchli  (Rondra)
      Wie lange ist es her, seit GC mal was gewonnen hat, 100 Jahre?
  • Kommentar von Martin Meier  (mameschnue)
    Der Vergleich rührt daher, dass die beiden heute Abend gegeneinander spielen ... im Spitzenkampf der Challenge League!