Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Atalanta - PSG
Aus Champions League – Goool vom 13.08.2020.
abspielen
Inhalt

2:1-Sieg im CL-Viertelfinal Verrückte Wende: PSG wirft Atalanta in den letzten Minuten raus

  • Paris St-Germain bezwingt Atalanta Bergamo im Viertelfinal der Champions League in Lissabon mit 2:1.
  • Der Favorit aus Paris wendet die Partie dank einem Doppelpack in den Schlussminuten.
  • Gegen die massierte Abwehr Atalantas tut sich die Tuchel-Elf lange schwer.

Die Sensation war für Atalanta Bergamo zum Greifen nah. Bis zur 90. Minute lag der Aussenseiter aus der Serie A gegen Paris St-Germain mit 1:0 in Führung. Doch es hat nicht sein sollen für die Bergamasken.

Die gewaltige Offensivpower von PSG fand erst im allerletzten Augenblick zum Toreschiessen gegen die solide Defensive Atalantas:

  • 90. Minute: Eric Maxim Choupo-Moting findet Neymar mit einem Lupfer. Der Brasilianer bringt den Ball ins Zentrum, wo Marquinhos zum 1:1 einschiebt.
  • 93. Minute: Kylian Mbappé wird lanciert und findet im Zentrum Choupo-Moting. Dieser lässt sich nicht zweimal bitten und schiebt 149 Sekunden nach dem Ausgleich zum 2:1 ein.
Video
Paris St-Germains später Doppelschlag ins Glück
Aus Sport-Clip vom 13.08.2020.
abspielen

Dass die Starformation von PSG überhaupt auf eine solch spektakuläre Wende angewiesen war, hatte viel mit den aufopferungsvoll kämpfenden Bergamasken zu tun. Trotz deutlich mehr Ballbesitz für die Franzosen (63 Prozent) und einem klaren Chancenplus blieb die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel in der Offensive lange blass.

Da Mario Pasalic mit einem wunderbaren Schlenzer zur Führung für Atalanta getroffen hatte, rannte Paris zudem seit der 26. Minute einem Rückstand hinterher. Die Mannschaft des Schweizers Remo Freuler war nahe am grossen Coup, musste aber am Ende dem Gegner zum insgesamt verdienten Sieg gratulieren.

Video
Pasalic schiesst Atalanta sehenswert in Führung
Aus Sport-Clip vom 13.08.2020.
abspielen

PSG erstmals seit 25 Jahren im Halbfinal

Für Paris St-Germain ist der Halbfinal-Einzug ein langersehnter Erfolg: Seit katarische Investoren 2011 bei PSG mit dem erklärten Ziel Champions-League-Titel eingestiegen sind, scheiterten die Franzosen bislang jede Saison spätestens im Viertelfinal. Letztmals erreichte der Klub in der Saison 1994/95 den Halbfinal.

In der nächsten Runde wartet entweder RB Leipzig oder Atletico Madrid auf PSG. Der Halbfinal geht am 18. August über die Bühne.

Radio SRF 1, Bulletin von 22:00 Uhr, 12.08.2020;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von David Appenzeller  (spook1818)
    Das V in Psg steht für verdienter Sieg
  • Kommentar von Loan Milano  (LoCR7)
    Atalanta hätte es mehr verdient für mich als neutraler fan
  • Kommentar von Josef Graf  (Josef Graf)
    Berat Djimsiti wurde in Zürich geboren und ist Schweizer Bürger. Das tolle Team von Atalanta ist also die Mannschaft der beiden Schweizer Djimsiti und Freuler. Wir können uns schon auf die nächste Gruppenphase der Champions League freuen, in der diese zwei Sportler mit Atalanta wieder Ehre für die Fussballausbildung der Schweiz einlegen können.