Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Lyon - Bayern
Aus Sport-Clip vom 19.08.2020.
abspielen
Inhalt

3:0-Erfolg gegen Lyon Bayern dank Gnabry und Lewandowski im CL-Final

  • Die Bayern werden gegen Lyon ihrer Favoritenrolle gerecht und fahren in Lissabon einen 3:0-Erfolg ein.
  • Mann des Spiels bei den Deutschen ist Nationalspieler Gnabry.
  • Damit kommt es am Sonntag im Estadio da Luz in Lissabon zum CL-Final Bayern - PSG.
  • Hier geht es zum Spielbericht des 1. Halbfinals.

Es war keine Gala wie beim 8:2 im Viertelfinal gegen Barcelona. Im Gegenteil: Die Bayern spielten ziemlich fahrig und gestanden Lyon zahlreiche beste Tormöglichkeiten zu. Dennoch steht der Bundesligist nach dem 3:0-Erfolg zum 10. Mal im Final der Champions League resp. des Meistercups. Am Sonntagabend peilen die Münchner gegen PSG den insgesamt 6. Titel nach 1974/75/76 sowie 2001 und 2013 an.

Gnabry: einmal herrlich, einmal easy

Der Matchwinner für die Bayern war Serge Gnabry. Der Stürmer erzielte die ersten beiden Treffer für die Deutschen. In der 18. Minute zog Gnabry nach einer schönen Einzelleistung aus 16 Metern ab und traf unhaltbar in den Winkel.

Nach gut einer halben Stunde war es erneut der Nationalspieler, der nur noch zum 2:0 einschieben musste. Zuvor war Robert Lewandowski aus kürzester Distanz an Lyon-Keeper Anthony Lopes gescheitert.

Lewandowski: 9 Spiele, 15 Tore

Der Pole holte aber in der 88. Minute Verpasstes nach. Joshua Kimmich trat einen Freistoss ins Zentrum, wo Lewandowski am höchsten stieg und einnetzte. Damit traf der Mittelstürmer auch im 9. CL-Spiel in Folge und steht bei 15 Treffern.

Video
Lewandowski trifft und trifft
Aus Sport-Clip vom 19.08.2020.
abspielen

Was wäre gewesen, wenn ...

So logisch der Erfolg der Bayern am Ende war – die Partie hätte in der Startphase gut und gerne in ganz andere Bahnen gelenkt werden können. Lyon kam nämlich in den ersten 17 Minuten gegen unsortierte Münchner zu 3 grossen Möglichkeiten, die aber allesamt ausgelassen wurden.

  • 4. Minute: Nach einem kapitalen Thiago-Fehlpass im Mittelfeld kann Memphis Depay alleine auf Manuel Neuer losziehen. Der Stürmer trifft aber nur das Aussennetz.
  • 13. Minute: Erneut sind die Bayern unsortiert. Maxwel Cornet passt im Sechzehner auf den mitgelaufenen Karl Toko Ekambi – Jérôme Boateng grätscht in letzter Sekunde dazwischen.
  • 17. Minute: Ekambi setzt sich auf rechts gegen Alphonso Davies durch und kommt in bester Position zum Abschluss. Sein Schuss klatscht aber an den Pfosten.

Exakt 59 Sekunden nach Ekambis Pfostenschuss schoss Gnabry auf der anderen Seite das 1:0 für die Bayern.

Video
Lyons Topchancen in der Startphase
Aus Sport-Clip vom 19.08.2020.
abspielen

SRF zwei, sportlive, 19.8.20, 20:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.