Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Real Madrid - Atalanta
Aus Sport-Clip vom 17.03.2021.
abspielen
Inhalt

3:1-Heimsieg gegen Atalanta Sportiellos Aussetzer ebnet Real den Weg in den Viertelfinal

Den «Königlichen» reichte nach dem 1:0-Erfolg in Bergamo im heimischen Stadion «Alfredo Di Stéfano» eine passable Leistung, um sich mehr oder weniger problemlos für die Viertelfinals der Champions League zu qualifizieren. Damit ist Real nach zuletzt 2 Achtelfinal-Outs in Serie zurück unter den besten 8 Teams Europas.

Atalantas Hoffnung kam nur kurz zurück

Die Italiener, die ohne den rot-gesperrten Remo Freuler antraten, können sich nicht allzu viel vorwerfen. Atalanta gestaltete die Partie über weite Strecken ausgeglichen und kam durchaus zu Chancen. Eine davon nutzte Luis Muriel für das schönste Tor des Abends. In der 83. Minute zirkelte der Kolumbianer beim Stand von 0:2 einen Freistoss aus 20 Metern herrlich an Real-Goalie Thibaut Courtois vorbei in die Maschen.

Unmittelbar vor der Schussabgabe hatten 3 Atalanta-Spieler rund 2 Meter vor dem ruhenden Ball eine Art Mauer aufgestellt, um die Real-Akteure zu irritieren. Die spezielle Variante trug tatsächlich Früchte.

Video
Atalantas Muriel zaubert bei spezieller Freistoss-Variante
Aus Sport-Clip vom 17.03.2021.
abspielen

Die Hoffnung der Gäste auf eine Wende währte aber nicht lange. 2 Minuten nach Muriels Volltreffer klingelte es bereits wieder auf der Gegenseite. Der eingewechselte Marco Asensio entschied das K.o.-Duell mit dem 3:1 endgültig.

Sportiellos folgenschwerer Lapsus

Atalanta hatte den besseren Start erwischt. Robin Gosens kam schon nach wenigen Sekunden zur Möglichkeit, das Gesamtskore auszugleichen. Die Madrilenen ihrerseits wurden in der Offensive nur sporadisch gefährlich. In der 34. Minute nahmen sie ein Geschenk der Bergamasken aber dankend an. Goalie Marco Sportiello leistete sich ohne grosse Bedrängnis ein kapitales Fehlzuspiel. Luka Modric erbte und servierte Karim Benzema den Ball auf dem Silbertablett. Der Franzose sagte «Merci» und schob ein zum 1:0.

Video
Modric und Benzema nehmen Sportiellos Geschenk dankend an
Aus Sport-Clip vom 17.03.2021.
abspielen

Nach der Pause spielte sich Vinicius Junior gleich zweimal ins Rampenlicht:

  • 52. Minute: Der junge Brasilianer legt ein tolles Solo hin, bei dem er mehrere Gegner austanzt. Der Abschluss aus kürzester Distanz misslingt Vinicius aber komplett.
  • 59. Minute: Wieder entwischt Vinicius der Atalanta-Abwehr. An der Strafraumgrenze wird er von Rafael Toloi zu Fall gebracht. Penalty. Captain Sergio Ramos stellt auf 2:0.
Video
Vinicius sprintet, passt, tanzt ... und schiebt den Ball am Tor vorbei
Aus Sport-Clip vom 17.03.2021.
abspielen

Für Ramos, der nach einer längeren Verletzungspause erst seit kurzem wieder mittun kann und unmittelbar nach seinem Treffer ausgewechselt wurde, war es das insgesamt 15. Tor in der Champions League. Das bedeutet Platz 2 in der ewigen Torschützenliste der Verteidiger. Nur Ramos' ehemaliger Mitspieler Roberto Carlos hat noch mehr (16).

SRF zwei, sportlive, 10.03.21, 20:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen