Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Porto - Liverpool
Aus Sport-Clip vom 17.04.2019.
abspielen
Inhalt

4:1-Sieg im Rückspiel Liverpool ohne Glanz im CL-Halbfinal

Das sind die Halbfinal-Duelle
Legende: Das sind die Halbfinal-Duelle SRF

Liverpool liess im Rückspiel in Porto all das vermissen, was es in dieser Saison schon in so vielen Partien in Perfektion gezeigt hatte. Hohes Pressing, blitzschnelles Umschaltspiel und gefährliche Torabschlüsse. Von all dem keine Spur.

Kaltschnäuziges Liverpool

Weil sie sich einmal mehr auf ihren Offensiv-Dreizack verlassen konnten, brachten die «Reds» das 2:0-Polster aus dem Hinspiel dennoch mühelos ins Trockene. Sadio Mané vor sowie Mohamed Salah und Roberto Firmino nach der Pause machten aus den wenigen Chancen der Gäste 3 Tore. Virgil van Dijk sorgte in der Schlussphase per Kopf für den 4:1-Endstand.

Video
Der VAR greift korrigierend ein: Manés Treffer zählt
Aus sportlive vom 17.04.2019.
abspielen

Jürgen Klopp dürfte die spielerische Magerkost, die sein Team ablieferte, dementsprechend egal gewesen sein. Abgesehen von Firminos Einwechslung zur Pause unterliess es der Deutsche, in der Offensive zu rotieren. Wie schon vor einer Woche kam Xherdan Shaqiri nicht zum Einsatz.

Porto rennt vergeblich an

Während sich die «Reds» damit auf Sparflamme in den Halbfinal spielten, mussten sich die Portugiesen auf der anderen Seite wie im falschen Film fühlen. Im Wissen um die Hypothek aus dem Hinspiel suchten sie von Beginn weg ihr Glück in der Offensive.

Video
Porto vergibt Chance um Chance
Aus sportlive vom 17.04.2019.
abspielen

Jesus Corona sah seinen Schlenzer nach gerade einmal 32 Sekunden über die Latte rauschen, Moussa Marega liess nach einer knappen Viertelstunde gleich 2 gute Möglichkeiten liegen. Hätte Porto nur eine dieser frühen Chancen genutzt, es wäre vielleicht doch noch etwas Spannung in die Affiche gekommen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 17.04.2019, 20:10 Uhr

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.