Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Valencia - Atalanta Bergamo
Aus Sport-Clip vom 11.03.2020.
abspielen
Inhalt

Achtelfinals Champions League Vierfacher Ilicic verhindert Valencia-Wunder

Valencia hätte nach dem 1:4 im Hinspiel vor 3 Wochen in Bergamo ein kleines Fussballwunder gebraucht, um doch noch die Wende zu schaffen. Nach nur 85 Sekunden wurde die Aufgabe noch etwas schwieriger: Mouctar Diakhaby foulte Josip Ilicic im Sechzehner. Der Gefoulte trat gleich selber an und verwandelte zur frühen Führung der Bergamasken.

Es sollte der Startschuss zur grossen Ilicic-Show werden:

  • Kurz vor der Pause ist es erneut Diakhaby, der sich im eigenen Strafraum ein Handspiel leistet. Erneut tritt Ilicic an, erneut trifft der Slowene sicher.
  • In der 71. Minute wird Ilicic von den gegnerischen Verteidigern zu wenig konsequent angegriffen und trifft aus rund 14 Metern flach zum 3:3.
  • In der 82. Minute avanciert Ilicic endgültig zum Matchwinner. Nach der Vorlage von Remo Freuler schiebt er problemlos zum 4:3 ein.
Video
Die 4 Tore von Ilicic gegen Valencia
Aus Sport-Clip vom 11.03.2020.
abspielen

Ilicic ist der erste Slowene, dem ein Viererpack in einem CL-Spiel gelang. 4 Tore in einem Spiel in der K.o.-Phase der Champions League hatten vor Ilicic nur Lionel Messi, Mario Gomez, Robert Lewandowski und Dado Prso erzielt.

Nati-Spieler Remo Freuler spielte bei Atalanta durch und fiel nebst seiner Tor-Vorbereitung noch durch einen Lattentreffer auf (50.).

Video
Freuler trifft nur die Latte
Aus Sport-Clip vom 11.03.2020.
abspielen

Den Valencia-Akteuren blieb nur die Rolle der Statisten. So auch Kevin Gameiro, der zweimal ausglich (21./51.) und auch Ferran Torres, der mit dem schönsten Tor des Abends die Spanier zwischenzeitlich 3:2 in Führung gebracht hatte (67.).

Video
Der sehenswerte Heber von Ferran Torres
Aus Sport-Clip vom 11.03.2020.
abspielen

Atalanta Bergamo stösst derweil bei der ersten CL-Teilnahme gleich in die Viertelfinals vor. Diese werden Anfang April über die Bühne gehen.

Radio SRF 1, Abendbulletin, 10.03.2020, 22:05 Uhr.; dab

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen