Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Man United lädt PSG zum Tanz abspielen. Laufzeit 00:45 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.02.2019.
Inhalt

Auftakt zu den CL-Achtelfinals ... und plötzlich ist Man United gegen PSG Favorit

Seit Solskjaer als Trainer übernommen hat, läuft es den «Red Devils» wie geschmiert. Paris St-Germain ist gewarnt.

Nach einem 1:3 in Liverpool musste José Mourinho Mitte Dezember seinen Trainer-Posten bei Manchester United räumen. Seither haben die «Red Devils» keine Partie mehr verloren. Die Bilanz des noch unerfahrenen Coaches Ole Gunnar Solskjaer:

  • 10 Siege, 1 Remis
  • 28:7 Tore
  • In der Premier League auf einen Champions-League-Rang vorgerückt

Die Stürmer-Ikone hat seinen Spielern neues Selbstvertrauen eingeimpft. Symptomatisch dafür steht Paul Pogba. Der Franzose, von Mourinho noch ausgemustert, spielt derzeit gross auf. Zuletzt erzielte Pogba beim 3:0 gegen Fulham seine Tore 7 und 8 unter Solskjaer.

Kein Neymar, kein Cavani

Nun trifft ManUnited im Champions-League-Achtelfinal auf Paris St-Germain. Noch vor wenigen Wochen wären Pogba und Co. als klare Aussenseiter in das Duell gestiegen. Doch der Wind hat gedreht.

Mit Neymar fehlt dem französischen Meister der Schlüsselspieler schlechthin. Er fällt mit einer Fussverletzung bis im April aus. Damit nicht genug: Edinson Cavani zog sich am Wochenende eine Blessur zu und kann am Dienstag nicht mittun.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.