Zum Inhalt springen

Header

Reus: «Wir werden auf alles vorbereitet sein»
Aus Sport-Clip vom 09.03.2021.
Inhalt

Champions League am Dienstag Bewahrt Dortmund gegen Sevilla einen kühlen Kopf?

Der BVB hat im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League zuhause gegen Sevilla alle Vorteile auf seiner Seite.

2:0 lagen die Dortmunder am letzten Samstag gegen die Bayern in Führung. Der BVB verpasste es jedoch, den Vorsprung über die Runden zu bringen und unterlag noch mit 2:4. Dabei hätte dem Team von Interimscoach Edin Terzic ein Erfolgserlebnis gegen den Bundesliga-Leader eine Art Bestätigung für den Aufwärtstrend in den vergangenen Wochen geliefert.

Zuvor hatten für Dortmund 2 klare Zu-Null-Siege in der Liga und der 1:0-Erfolg im Pokal-Viertelfinal bei Gladbach resultiert. Dazu kam das 3:2 im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League in Sevilla.

BVB letztmals 2017 unter den Top 8

Trotz des Rückschlags gegen die Bayern stehen die Karten des BVB gut, sich in der «Königsklasse» erstmals seit 4 Jahren wieder für den Viertelfinal zu qualifizieren.

Dortmunds Abschneiden in den letzten 3 Champions-League-Saisons

SaisonRunde
Gegner
Resultat
2017/18
GruppenphaseTottenham, Real Madrid, Apoel Nikosia
3. Platz
2018/19AchtelfinalTottenham0:1, 0:3
2019/20AchtelfinalPSG2:1, 0:2

Neben dem Hinspiel-Resultat spricht auch die Formschwäche von Sevilla für die Deutschen. Die Andalusier kassierten zuletzt 2 Liga-Niederlagen in Serie. Dazwischen scheiterten sie trotz 2:0-Polster im Cup-Halbfinal an Barcelona. Sevilla braucht in Dortmund mindestens 2 Treffer, um doch noch weiterzukommen.

Video
Archiv: Dortmund gewinnt das Hinspiel in Sevilla
Aus Sport-Clip vom 17.02.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
    Dann hoffen wirmaldass die Andalusier die Dortmunder richtig herausfordern und aus der CL raus kegeln.
    Dieser BVB mit Terciz wird von gewissen Deutschen Medien stark geredet. Reus sprach vor 2 Tagen dass sie viel besser geworden sind unter Terciz, dass man seine Handschrift erkennt. Ich denke Reus hat die letzten 3 Monate nicht mehr auf die Tabelle geschaut. Gegen Bielefeld und Schalke gewonnen, wow, Pokal war ein Grottenkick, gegen Bayern entäuschend...wo sieht man hier Besserung.
    1. Antwort von Jos Schmid  (Jos Schmid)
      Das Problem von Dortmund ist die mangelnde Geduld. Man kann nicht mit Kindern Champion werden und wenns nicht klappt gleich alles über Bord werfen. Das wahre Problem von Dortmund heisst Sancho & Reus.