Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Champions League vs. Chelsea «Underdoggen» ohne Sanches: Unmöglich kennt man in Lille nicht

Der Aussenseiter geht mit einer 0:2-Hypothek ins Achtelfinal-Rückspiel gegen Chelsea. Und hat dennoch Hoffnung.

Fussballspieler im Zweikampf
Legende: Sie wollen dem Favoriten ein Bein stellen Lilles Benjamin Andre (l.) im Zweikampf mit Chelseas Ruben Loftus-Cheek. Nicht dabei sein wird mit dem verletzten Renato Sanches (r.) eine tragende Säule im Spiel der Franzosen. Keystone/EPA/Andy Rain

Die «Doggen» wissen, wie man überrascht. Etwa im Vorjahr, als Lille französischer Meister wurde. Dabei war der Titel eigentlich für die PSG-«Millionarios» reserviert. Und auch in der Gruppenphase der Champions League wussten die Nordfranzosen zu begeistern. Sie gewannen ihre Gruppe vor Salzburg, Sevilla und Wolfsburg.

Sendehinweis

Box aufklappen Box zuklappen

Alle Tore und wichtigen Szenen der Achtelfinal-Rückspiele in der Champions League sehen Sie am Mittwoch ab 23 Uhr in der Sendung Champions League – Highlights auf SRF zwei.

Doch spätestens im Achtelfinal-Duell mit Chelsea wurden «Les Lillois» zu den «Underdoggen». Trotz kämpferisch einwandfreier Leistung hiess es im Hinspiel an der Stamford Bridge 2:0 für die «Blues». Dass in der Reprise bei Lille auch noch Renato Sanches ausfällt, macht die Differenz noch grösser.

Video
Archiv: Chelsea schlägt Lille im Hinspiel
Aus Sport-Clip vom 22.02.2022.
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 48 Sekunden.

Auf der Website des Klubs herrscht dennoch Hoffnung. So wird auf ein volles Stadion und Lilles bislang grösste «Remontada» verwiesen. Vor 10 Jahren drehte man im Rahmen der Champions League zuhause einen 0:1-Rückstand. Nun gut, der Gegner hiess Kopenhagen und es war nur das Playoff-Rückspiel, das erst zur Teilnahme an der «Königsklasse» berechtigte. Sei's drum, denn: «Impossible n’est pas Lillois!» – Unmöglich kennt man in Lille nicht.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen