Zum Inhalt springen

Header

Moura jubelt
Legende: Späte Erlösung Lucas Moura (mitte) traf in der 85. Minute. Imago
Inhalt

Derdiyok trifft bei Niederlage Tottenham zittert sich in die Achtelfinals

  • Gruppe B: Tottenham Hotspur sichert sich auch dank eines Ausrutschers von Inter Mailand die Achtelfinal-Quali.
  • Gruppe A: Dortmund erobert am letzten Spieltag die Tabellenspitze.
  • Gruppe D: Galatasaray sichert sich trotz Niederlage Platz 3 vor Lokomotive Moskau.
  • Gruppe C: Liverpool schafft den Einzug in die CL-Achtelfinals knapp.

Gruppe B: Tottenham trotz Unentschieden in den CL-Achtelfinals

Trotz grossem Chancenplus kam Tottenham in Barcelona nur zu einem 1:1. Barcelonas Ousmane Dembélé brachte die Katalanen sehenswert in Führung (7.). Lucas Moura glich in der 85. Minute zur Erlösung der «Spurs» aus. Weil auch Inter Mailand zuhause gegen Eindhoven mit dem selben Resultat Punkte abgab, stehen die Londoner in der K.o.-Phase der Champions League.

Mit der Europa League Vorlieb nehmen müssen derweil die Mailänder. Auch sie hatten gegen das bereits ausgeschiedene PSV mehr vom Spiel, konnten resultatmässig jedoch zu wenig herausholen. Als Gruppensieger stand Barcelona bereits vor der Partie fest.

Gruppe A: Dortmund erobert die Tabellenspitze

Der BVB stiess dank eines 2:0-Sieges in Monaco Atletico Madrid von der Tabellenspitze. Die Madrilenen spielten in Brügge nur 0:0 unentschieden. Da Dortmund im Direktduell mit Madrid die bessere Bilanz aufweist, gehört Platz 1 den Deutschen. In der Europa League wird fortan Brügge spielen.

Gruppe D: Derdiyok trifft bei Niederlage

Trotz einer 2:3-Niederlage gegen Porto einen halbwegs erfolgreichen Abend feierte der Schweizer Eren Derdiyok. Nicht nur, weil er dank der Niederlage von Lokomotive Moskau nun in der Europa League spielen kann. Er schoss in der 65. Minute den 2:3-Anschlusstreffer. 2 Minuten später liess sein Teamkollege Sofiane Feghouli die Gelegenheit zum 3:3 aus. Er hämmerte einen Elfmeter an die Latte.

Lokomotive hat sich selbst um die Europa League gebracht. In einer bescheidenen Partie unterlagen die Russen nach einem Last-Minute-Treffer von Schalke in Gelsenkirchen. Bei einem Sieg hätten sie in der Europa League überwintern können. Die Plätze 1 und 2 waren Porto und Schalke bereits vor dem 6. Spiel sicher.

Übersicht CL-Achtelfinalisten

Topf 1 (gesetzt)
Topf 2 (ungesetzt)
Borussia DortmundAtletico Madrid
BarcelonaTottenham Hotspur
Paris Saint-GermainLiverpool
PortoSchalke 04
Bayern MünchenAjax Amsterdam
Manchester CityLyon
Real MadridAS Roma
Juventus TurinManchester United

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 18:45 Uhr, 11.12.2018