Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Chapuisats Erinnerungen an Belgrad abspielen. Laufzeit 01:17 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 21.08.2019.
Inhalt

Erinnerungen an 2004 Chapuisat: «Schiri hat sich nicht getraut, Penalty zu pfeifen»

YB-Chefscout Stéphane Chapuisat traf mit den Bernern 2004 auf Roter Stern Belgrad. Er erinnert sich gut an das Duell.

Das bislang einzige Aufeinandertreffen zwischen YB und Roter Stern Belgrad datiert aus dem Jahr 2004: Damals massen sich die beiden Teams in der 2. Runde der Qualifikation zur Champions League.

Die Young Boys starteten optimal in das im Zürcher Hardturm ausgetragene Heimspiel: Stéphane Chapuisat und Adrian Eugster mit einem Traumtor brachten die Berner bis zur 65. Minute mit 2:0 in Führung.

Chancenlos in Belgrad

Doch die Serben konnten kurz vor Schluss mit einem Doppelschlag zum 2:2 ausgleichen und das eigene Heimspiel eine Woche später mit 3:0 gewinnen. YB war ausgeschieden.

Der heutige YB-Chefscout Chapuisat erinnert sich gut an das Duell. «Es war schön, in einer hitzigen Atmosphäre zu spielen.» Dränge man den Serben das Spiel auf, dann könne sich die Stimmung der serbischen Fans auch gegen das eigene Team richten.

Im Video oben erinnert sich Chapuisat an sein Tor gegen Roter Stern und verrät, wie man in Belgrads spezieller Atmosphäre bestehen kann.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Frédéric-Marc Fluehmann  (Frédéric-Marc Fluehmann)
    Und 1991 schied GC gegen RSB aus. Nach einem 1:1 im "Maracana", verlor man im Hardturm sang- und klanglos 1:4! Spieler bei GC: Elber, Sutter, Sforza, Közle etc. Die 90er Jahre im Europacup, schlicht zum vergessen. Nur die Nati war ein Lichtblick.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Alexander Ognjenovic  (Alex)
    Kopf hoch YB! Ihr holt das Double diese Saison! International könnte man versuchen in der Europa-League die KO-Phase zu erreichen!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Patrick Salonen  (Patrick Salonen)
      Wenn jetzt völlig wider erwarten Belgrad ausscheiden würde, was ja kaum jemals passieren wird, aber angenommen die Erde dreht sich anders rum usw. und es passiert. Sind wir dann Ihre herablassenden Kommentare gegenüber YB endlich los?? Schauen Sie doch einfach die beiden Spiele und geniessen Sie Ihre Sterne aus Belgrad oder was auch immer! In einer Woche ist dann auch klar wer in der EL spielt und wer in der CL. Aber bitte nicht noch eine Woche diesen Kindergarten hier...
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      Herr Salonen, der Kindergarten wird geschlossen, wenn sich niemand dafür interessiert. Oder anders gesagt: Bei gewissen Kommentaren kann man sich fragen, ob man sie besser einfach ignorieren soll, ohne eine Antwort zu schreiben.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen