Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Halbfinal der Champions League Frauen als Vorbild: Chelseas historische Chance

Die «Blues» wollen gegen Real Madrid am Mittwoch wie das Frauen-Team den Einzug in den CL-Final perfekt machen.

Thomas Tuchel mit zwei Chelsea-Spielern.
Legende: Haben den Final im Visier Thomas Tuchel und Chelsea. imago images

Trainer Thomas Tuchel kann es kaum erwarten. «Das wird aufregend», sagte der Deutsche über seine historische Final-Mission mit dem FC Chelsea in der Champions League gegen Rekordsieger Real Madrid. Das Frauen-Team der «Blues» hat vorgelegt und das Endspiel der «Königsklasse» schon erreicht – jetzt, sagte Trainerin Emma Hayes, wäre es «fantastisch», wenn die Männer nachlegen könnten.

Es wäre eine Premiere: Noch nie hatte ein Klub im selben Jahr sowohl die Frauen als auch die Männer im Final des wichtigsten europäischen Klubwettbewerbs. Die Mannschaft ist wild entschlossen, es den «Ladies» im Halbfinal-Rückspiel am Mittwoch gleichzutun.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie das Rückspiel des Champions-League-Halbfinals zwischen Chelsea und Real Madrid am Mittwoch ab 20:30 Uhr live auf SRF zwei und in der SRF Sport App.

«Wir sind bereit für einen grossen Kampf», sagte Tuchel. Nach dem 1:1 im Hinspiel in Madrid «werden wir eine herausragende Leistung brauchen, weil es uns Real richtig schwer machen wird».

Video
Archiv: Chelsea erkämpft sich bei Real Madrid ein Remis
Aus Champions League – Goool vom 28.04.2021.
abspielen

Für den Coach wäre es der zweite Champions-League-Final in Folge. Mit Paris St-Germain unterlag er in der vergangenen Saison im Kampf um den Titel Bayern München mit 0:1. Mit Chelsea soll nun der Pokal her – und zwar gleich zweimal. Beim Londoner Klub gehe es nicht darum, Finals zu erreichen, «sondern darum, sie zu gewinnen», betonte Frauen-Trainerin Hayes.

Wir sind voller Selbstvertrauen und freuen uns auf diese Spiele auf höchstem Niveau. Davon träumen wir doch alle.
Autor: Thomas TuchelChelsea-Trainer

Der einzige Champions-League-Triumph von Chelsea liegt schon 9 Jahre zurück. 2012 besiegten die Londoner die Bayern beim «Finale dahoam» in München im Penaltyschiessen.

«Wir sind voller Selbstvertrauen und freuen uns auf diese Spiele auf höchstem Niveau. Davon träumen wir doch alle», so Tuchel. An den Titel will er noch nicht denken: «Wir arbeiten hart und bleiben auf dem Boden.»

Starke Bilanz gegen Real

Real Madrid scheint Chelsea aber wirklich zu liegen. Als einziger Klub sind die Engländer auch nach 4 Duellen noch unbesiegt (2 Siege). Und Tuchel ist der einzige Coach der Welt, der nach 5 Duellen mit den «Königlichen» noch unbezwungen ist. Aber, so warnte Torwart Edouard Mendy, «wir haben noch nichts gewonnen und müssen bereit sein für eine Schlacht».

SRF zwei, champions league goool, 28.04.2021, 00:00 Uhr.;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen