Zum Inhalt springen

Header

Video
Alderete mit Köpfchen gegen den PSV erfolgreich
Aus Sport-Clip vom 06.08.2019.
abspielen
Inhalt

Hungrig auf Champions League Alderete: Gekommen, um Wegbereiter zu sein

Omar Alderete trägt noch eine Zahnspange. Der 22-jährige Paraguayer fühlt sich aber schon reif genug, um den FCB zu dirigieren – am liebsten im Konzert der Grossen.

Die Vorschusslorbeeren waren gross. Wie Basler Beobachter berichten, soll Zuzug Omar Alderete von aller Anfang an im neuen Umfeld begeistert und beeindruckt haben. Als Südamerikaner in eine für ihn neue Welt eingetaucht, ist er unerwartet rasch angekommen.

Blas Riveros (21), Landsmann und Abwehrkollege beim FCB, nahm Alderete bei sich zu Hause am Rheinknie auf und half mit bei der Integration. Der 1,88 m grosse Innenverteidiger mit bislang einem Länderspiel für Paraguay bezeichnet sich als Familienmensch. Aufgewachsen ist er beim Onkel, einem Fussball-Liebhaber, der vor 4 Jahren verstarb.

Mit dem Instinkt eines Stürmers

Bereits in seinem 2. Einsatz für Rot-Blau tat sich Alderete als Torschütze hervor – als wichtiger dazu. Er erzielte beim PSV Eindhoven im Hinspiel der 2. Qualirunde zur CL nach einem Corner per Kopf das zwischenzeitliche 2:1 (siehe Video oben). Gelernt ist eben gelernt: Denn der 22-Jährige, der noch immer Zahnspange trägt, war bis 15 als Stürmer aufgelaufen.

Gleichzeitig offenbarte der Nachfolger von Abwehrchef Marek Suchy Steigerungspotenzial bei seiner Kernkompetenz. Ein Ballverlust von ihm hatte bei seinem Europacup-Debüt das 1:0 der Niederländer eingeleitet, zudem stand Alderete im Rückspiel auch am Ursprung des 1:1-Ausgleichs.

Video
Alderete: Zweimal am Ursprung eines Gegentreffers
Aus Sport-Clip vom 06.08.2019.
abspielen

In der Endabrechnung überwiegt das Positive, denn sein Team steht auf dem Weg in die «Königsklasse» vor dem nächsten Duell mit dem Linzer ASK. Alderete tritt zum Hinspiel am Mittwoch im St. Jakob-Park ausgeruht an. Nach 360 Minuten innert 11 Tagen erhielt er zuletzt in Thun eine Pause.

Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

SRF besitzt die Rechte zur Übertragung der CL-Spiele mit Basler Beteiligung nicht. Stattdessen bleiben Sie bei uns wie folgt am Ball:

  • Auf SRF 3 sind am Mittwoch regelmässige Live-Einschaltungen geplant.
  • Auf den Onlineplattformen und der SRF Sport App begleiten wir die Partie mit einem Liveticker.
  • Im «sportaktuell» folgt um 22:35 Uhr eine Match-Zusammenfassung.

Gonzalez als Inspiration

Grosse Spiele und die Chance auf Titel waren denn auch der Anreiz für Alderete, vom argentinischen Klub Huracán in die Schweiz zu dislozieren und hier «den nächsten Schritt in meiner Karriere» zu machen.

Alderete stellt sich den Fans vor

In der Schweiz am Wochenende verriet Alderete, dass er den Klub seit Derlis Gonzalez' Wechsel hierhin gekannt habe. Die paraguayische Offensivkraft bestritt 2014/15 eine äusserst erfolgreiche Saison für den damaligen Meister.

«Der FC Basel ist ein Klub, auf den viele internationale Vereine schauen. Er hat einen grossen Namen. Nicht zuletzt wegen der Auftritte in der Champions League», liess sich Alderete zitieren.

Sendebezug: SRF zwei, «Super League–Goool», 04.08.2019 18:00 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Reinhard Grunder  (Reinhard Grunder)
    Nicht traurig sein den Match kann man live auf ORF1 sehen.
  • Kommentar von Jürg Brauchli  (Rondra)
    Heiliger Bimbam. Was man da wieder alles liest: "Müssen hellwach sein", "dürfen sie nicht unterschätzen", "sind wohl favorisiert", "dürfen uns keine schwachen 5 Minuten erlauben", usw.
    Ja halloo Mädels, ihr seid oder wollt Profisportler sein, das erwartet man von Euch!!
    1. Antwort von Nunzio DiResta  (Nunzio)
      Es ist halt immer dasselbe Gelaber, das wir hören, nach, vor und zwischen jedem Spiel. Standardisierte Aussagen, mit welchen der Interviewte nicht ins Fettnäpfchen treten kann - z.B. auch nach dem 3456ten Kopfball nicht.