Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Der Trainer der Monegassen setzt auf gute Umgangsformen.
Legende: Thierry Henry und Benoît Badiashile Der Trainer der Monegassen setzt auf gute Umgangsformen. Keystone
Inhalt

Manieren sind ihm wichtig So erzieht Thierry Henry seine Youngster

Sportlich läuft es Monaco in dieser Saison überhaupt nicht. Trainer Thierry Henry sorgt dafür für artiges Benehmen neben dem Rasen.

In der Champions League vorzeitig gescheitert, in der Meisterschaft auf einem Abstiegsplatz. Auch nach dem Trainerwechsel von Leonardo Jardim zu Thierry Henry ist bei Monaco der sportliche Erfolg nicht eingekehrt.

Dafür sorgt der einstige Weltklasse-Stürmer für gute Manieren neben dem Rasen. Dies bewies er nach der Medienkonferenz vor der Partie gegen Dortmund eindrucksvoll.

Als die Fragerunde beendet war, standen Henry und der 17-jährige Innenverteidiger Benoît Badiashile auf. Badiashile drehte ab, um den Raum zu verlassen – doch Henry pfiff ihn umgehend zurück. Denn Badiashile hatte seinen Stuhl nicht ordentlich an den Tisch zurückgeschoben, was er unter Henrys strenger Aufsicht umgehend erledigte.

Legende: Video Monaco taucht in der 5. Runde auch gegen Atletico abspielen. Laufzeit 03:13 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.11.2018.

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.