Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Playoffs Champions League Ferencvaros beendet 25-jährige Durststrecke

3 Teams haben das Ticket für die Gruppenphase der Champions League gelöst.

Die Ukrainer dürfen in der Champions League ran.
Legende: Freude bei den Spielern von Dynamo Kiew Die Ukrainer dürfen in der Champions League ran. Keystone

Nach dem 2:1 im Hinspiel gewann Dynamo Kiew auch die 2. Playoff-Partie gegen KAA Gent. Zuhause feierten die Ukrainer einen 3:0-Erfolg und ergatterten sich damit einen Platz für die Gruppenphase der Champions League.

Spannender ging es beim Duell zwischen Ferencvaros Budapest und Molde FK zu und her. Nach dem 3:3 im 1. setzte es auch im 2. Duell ein Remis (0:0) ab. Mit dem besseren Ende für den Klub aus Budapest, der aufgrund der Auswärtstorregel die Gruppenphase erreichte – zum ersten Mal seit 25 Jahren.

Für Ferencvaros Budapest ertönt nach 25 Jahren Pause wieder die Champions-League-Hymne.
Legende: Das Warten hat ein Ende Für Ferencvaros Budapest ertönt nach 25 Jahren Pause wieder die Champions-League-Hymne. Reuters

Auch Olympiakos Piräus darf sich ab Oktober mit den europäischen Schwergewichten messen. Die Griechen hatten die Weichen gegen Omonia Nikosia im Hinspiel mit dem 2:0 bereits gestellt. Ein torloses Unentschieden reichte, um die Qualifikation einzutüten.

Am Mittwoch kämpfen 6 weitere Teams um die Teilnahme in der «Königsklasse».

Sendehinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie die Gruppenauslosung der Champions League am 1. Oktober live ab 17:00 Uhr im Livestream auf srf.ch/sport.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.