Zum Inhalt springen

Header

Video
Vor 4 Jahren schaffte Barcelona den Comeback-Wahnsinn
Aus Sport-Clip vom 16.02.2021.
abspielen
Inhalt

PSG sinnt auf Revanche Das 1. Wiedersehen nach dem Wunder vom Camp Nou

Im Achtelfinal der Champions League kommt es zum ersten Duell zwischen Barcelona und PSG seit dem denkwürdigen 6:1.

Vor knapp 4 Jahren stand die Fussballwelt Kopf. Barcelona hatte im Achtelfinal der Champions League die 0:4-Hypothek aus dem Hinspiel gegen Paris St. Germain wettgemacht und mit einem spektakulären 6:1-Sieg gegen die Pariser das Unmögliche möglich gemacht.

Nach dem 1:3 durch PSG-Stürmer Edinson Cavani und der vermeintlichen Entscheidung nach rund einer Stunde schoss Barcelona in einer dramatischen Schlussphase noch 3 Tore. Als erstes Team in der Geschichte der Champions League drehten die Katalanen einen 4-Tore-Rückstand aus dem Hinspiel.

Nun kommt es am Dienstag zum erstmaligen Wiedersehen seit diesem denkwürdigen Abend. Barcelona empfängt den Serienmeister aus Frankreich zum Achtelfinal-Hinspiel der diesjährigen Champions League.

Sergi Roberto nach seinem Treffer zum 6:1 im Achtelfinal-Rückspiel im März 2017.
Legende: Barcelona im Freudentaumel – PSG ist bedient. Sergi Roberto nach seinem Treffer zum 6:1 im Achtelfinal-Rückspiel im März 2017. imago images

Neymar fehlt verletzt

In den letzten 4 Jahren hat sich bei beiden Kontrahenten einiges verändert: Neymar, der 2 Tore zur spektakulären Wende beigetragen hatte, stürmt mittlerweile für PSG. Zum Wiedersehen mit Messi kommt es allerdings nicht: Der Brasilianer fällt nach einer im Cup zugezogenen Verletzung aus.

Überhaupt ist die Fluktuation auf beiden Seiten hoch: Nur gerade 4 (PSG), respektive 5 (Barcelona) Spieler, die vor 4 Jahren in der Startaufstellung standen, sind noch Teil der jeweiligen Kader. Sergi Roberto, der nach seiner Einwechslung mit dem Tor zum 6:1 zum Helden avancierte, ist zwar noch bei Barcelona, fehlt dem Koeman-Team aber wie auch Gerard Piqué verletzt.

Champions League als Rettungsanker?

Während sich in der aktuellen Champions-League-Saison beide Teams schadlos hielten und sicher für die K.o.-Runde qualifizierten, plagen die Mannschaften in der heimischen Liga Sorgen.

Barcelona droht sogar eine titellose Saison. Die «Blaugranas» liegen in der Liga 11 Verlustpunkte hinter dem entrückten Leader Atletico Madrid. Auch im Cup liegt man nach der 0:2-Niederlage im Halbfinal-Hinspiel gegen Sevilla im Hintertreffen.

Immerhin scheint Lionel Messi nach dem sommerlichen Wirrwarr um einen möglichen Wechsel zurück in die Spur gefunden zu haben. In den letzten 5 Liga-Spielen traf der Argentinier 8 Mal.

Paris St. Germain, das in der Liga weniger dominant auftrat als in den vergangenen Saisons und einen Punkt hinter Lille «nur» auf Platz 2 liegt, hat bereits reagiert und den Trainer gewechselt. Die katarischen Besitzer, die dem Gewinn der Champions League alles unterordnen, haben Thomas Tuchel durch Mauricio Pochettino ersetzt.

Dieser kennt sich mit Aufholjagden aus: Als Trainer von Tottenham drehte er im Halbfinal-Rückspiel gegen Ajax vor 2 Jahren einen 0:2-Rückstand (nach einem 0:1 im Hinspiel).

Video
Archiv: Tottenham dreht Spiel gegen Ajax in letzter Sekunde
Aus Sport-Clip vom 08.05.2019.
abspielen

Radio SRF 1, Morgengespräch, 16.02.2021 6:16 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Elin Maulaz  (Elin1898)
    Ein neutraler Zuschauer wird dieses Spiel nie als ''Das grossartigste Comeback der CL-Geschichte'' sehen können. So eine Schiedsrichterleistung gab es überhaupt in der Geschichte wohl erst beim Champions League Halbfinale Chelsea gegen Barca.
    Für mich unverständlich wie so ein Skandalspiel so hochgejubelt werden kann.
    1. Antwort von Willi Fetzer  (wi)
      Genau das gleiche kam mir in den Sinn, als ich Schlagzeile hier sah! " War das nicht das Spiel, das der Schiedsrichter zugunsten von Barca steuerte?" Wie habe ich mich Seinerzeit aufgeregt! SCHIEBUNG kam mir immer wieder in den Sinn!