Zum Inhalt springen
Inhalt

Reals heimlicher Star Marcelo: Scherzt in der Kabine, trifft auf dem Platz

Marcelo spielt bei Real Madrid am linken Rand – und ist zentral wichtig. Noch mehr im «Spiel des Jahres» gegen die Bayern.

Legende: Video Vorschau auf das CL-Halbfinal-Rückspiel Real - Bayern abspielen. Laufzeit 01:42 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 30.04.2018.

Er steht schon seit Jahren im Schatten der schillernden Offensiv-Kraft Reals: Marcelo Vieira da Silva Júnior, kurz Marcelo. Seine Bescheidenheit ist sein Trumpf: Heute gilt der Brasilianer als bester Linksverteidiger der Welt, hat damit Bayerns David Alaba den Rang abgelaufen.

Und das zurecht: «Er spielt seit Jahren auf einem phänomenalen Niveau», schwärmt beispielsweise sein Landsmann und Ex-Profi Giovane Elber. Und genau in der entscheidenden Phase der Champions League scheint der bald 30-jährige Marcelo noch mehr aufzublühen.

  • Beim 2:1-Sieg im Halbfinal-Hinspiel in München sprang er für den blassen Über-Madrilenen Cristiano Ronaldo (0 Torschüsse) in die Bresche und schockte die Bayern mit dem 1:1, seinem bereits 3. Saisontor in der Champions League.
  • Bereits in den Achtelfinal- und Viertelfinal-Hinspielen gegen Paris und Juventus hatte er getroffen. Damit erzielte der quirlige Aussenverteidiger gleich viele Tore wie Karim Benzema (2) und Gareth Bale (1) zusammen.

Marcelo wird auch am Dienstag im Halbfinal-Rückspiel eine wichtige Rolle spielen – nicht nur auf dem Platz, wie sein Coach Zinédine Zidane sagt: «Er hat eine lockere Art. In der Garderobe macht er immer Scherze: Das tut dem Team gut.»

Trotz der guten Ausgangslage sind die «Königlichen» gewarnt. Zidane spricht vom «Spiel des Jahres» für sein Team und fordert klar: «Alle Spieler müssen ein Riesenspiel machen.»

Bei so viel Druck kommt der eine oder andere Marcelo-Scherz sicher gelegen.

Live-Hinweis

Das Halbfinal-Rückspiel in der Champions League zwischen Real Madrid und dem FC Bayern München können Sie live mitverfolgen, am Dienstag ab 20:10 Uhr live auf SRF zwei und in der SRF Sport App.

Und für Statistik-Nerds noch ein paar Fakten zum Gigantenduell:

  • Real erzielte in jedem der letzten 26 CL-Spiele mindestens 1 Tor – letztmals torlos blieben die Madrilenen im April 2016 beim 0:0 bei Manchester City im Halbfinal-Hinspiel.
  • Bayern kassierte im Hinspiel die 6. Pflichtspielniederlage in Folge gegen Real, eine derartige Serie gab es für die Münchner im Profifussball noch nie gegen ein Team.
  • Real Madrid kam in Champions League und Landesmeisterpokal immer weiter, wenn das Hinspiel auswärts gewonnen wurde (23-mal).
  • Nur 1 der 12 Europapokal-Pflichtspiele bei Real Madrid konnte Bayern mit einem Ergebnis beenden, das nun zum Finaleinzug reichen würde: 4-2 im Februar 2000. Die letzten 6 gingen allesamt verloren.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 25.04.2018, 20:10 Uhr