Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Liverpool - Ajax
Aus Sport-Clip vom 02.12.2020.
abspielen
Inhalt

Round-up Champions League Achtelfinal-Tickets für Liverpool und Porto

Gruppe D: Liverpool dank Sieg weiter

Mit einem 1:0-Sieg gegen Ajax Amsterdam hat Liverpool die Achtelfinal-Qualifikation geschafft. Das Tor für die ersatzgeschwächten «Reds» erzielte Curtis Jones in der 58. Minute.

Weil Atalanta gegen Midtjylland nur 1:1 unentschieden spielte, ist dem Team von Jürgen Klopp der Gruppensieg nicht mehr zu nehmen. Atalanta braucht nun im letzten Spiel gegen Ajax ein Remis fürs Weiterkommen.

Video
Zusammenfassung Atalanta - Midtjylland
Aus Sport-Clip vom 02.12.2020.
abspielen

Gruppe A: Atletico spät bestraft

Atletico Madrid hat in der Gruppe A den Achtelfinal-Einzug knapp verpasst. Die Spanier kassierten gegen das bereits qualifizierte Bayern München spät den 1:1-Ausgleich. Der eingewechselte Thomas Müller traf mittels Penalty. Den Führungstreffer für die Madrilenen hatte Joao Felix in der 26. Minute erzielt. Bayern-Coach Hansi Flick schonte zahlreiche Spieler, darunter auch Torjäger Robert Lewandowski.

Im zweiten Spiel der Gruppe A schlug Salzburg auswärts Lokomotive Moskau mit 3:1. Mergim Berisha sorgte mit seinem Doppelpack in der 1. Halbzeit für die Vorentscheidung. Damit geht es am letzten Spieltag im Direktduell zwischen Salzburg und Atletico um den Achtelfinaleinzug.

Gruppe C: Porto mit Remis weiter

Ein 0:0 gegen Manchester City reicht Porto, um neben den Engländern in die nächste Runde einzuziehen. Weil Olympiakos Piräus gegen Olympique Marseille mit 1:2 verlor, hätten sich die Portugiesen auch eine Niederlage leisten können.

Zwischen Olympiakos und Marseille geht es im letzten Gruppenspiel noch um das Überwintern in der Europa League.

SRF zwei, Champions League - Goool, 25.11.20, 23:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
    Ein mehr als glücklicher Punkt von Bayern, die kaum Chancen hatten und nur dank einem Penslty Geschenk zum Ausgleich kamen.
    Auch Liverpool hatte virl Glück gegen ein starkes Ajax das über weite Strecken besser war. Die Torhüter machten den Unterschied. Liverpool für mich entäsuschen und writ weg von der Form im 2019. Erstaunlich was Ajax immer wieder auf den Platz bringt, wenn man die Budget der beiden Clubs vergleicht hinkt Liverpool hinten nach, bringt zu wenig zu Stande.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Sandro Renggli  (Sandro R.)
      Wie viele Kommentare gegen Liverpool verfassen Sie eigentlich pro Woche?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
      Ich weiss schon dass es sich nicht lohnt mit Ihnen zu disskutiere Herr Gisler, aber hören sie doch bitte auf so einen absoluten Schwachsinn zu schreiben...
      Da Ihnen das offenbar entgangen ist... Liverpool hat rund 10 verletzte Spieler, davon mindestens 5 Stammkräfte. Liverpool spielt mit Kelleher, dem 23-jährigen Ersatztorhüter, der bisher nur in englischen Cup-Wettbewerben gespielt hat und zwei U20-Spielern in der Spielmacher-Position...
      Für ein solches Kader war diese Leistung gut!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
      Beide Teams waren stark und sehr spielfreudig und es hätte in beide Richtungen gehen können... Schlussendlich gewinnt das Team mit dem bessern Torriecher und somit geht das knappe 1:0 für Liverpool in Ordnung.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    4. Antwort von Ben Müller  (J_F)
      @Gisler: Nichts gegen Sie, aber Ihre Kommentare nach jedem Cl-Spieltag sind nur subjektiv und dazu auch noch zu 99% falsch. Bayern trat mit einer B-Elf an und Liverpool hat eine sehr prominente Verletztenliste. Von beiden wurde also nicht all zu viel erwartet.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    5. Antwort von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
      @Haslebacher, tja ich habe beide Spiele gesehen und kann ihnen sagen Liverpool hatte sehr viel Glück. Der Kader der da auf dem Platz stand, Mane, Sala, Winjaldum, Fabinho, Henderson...etc...alles bestande Stammspieler. Haben sie schon gesehen wie viele junge Spieler bei Ajax spielen.
      @Müller B-Elf...genau 3 Spieler bei Bayern die nicht bestandene BL oder CL Spieler sind, Arrey Mbi, Musiala(ä (7 BL Spiele) und der Fliegenfänger Nübel. Also weit weg von B- Kader (wäre eine Beleidung der Spieler)
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    6. Antwort von Marcel Locher  (lapster)
      @Gisler

      Ach ja, sie haben den Liverpool Match wirklich geschaut? Dann ist ihnen vielleicht vergangen, dass Curtis Jones den Innenpfosten getroffen hat, dass Salah 2 x alleine auf den gegnerischen Torhüter laufen konnte und auch Firmino alleine vor dem Kasten der Holländer zum Schuss kam. Also ich denke, für die vielen Verletzte, vor allem in der Verteidigung und Torhüter, war das eine klasse Leistung!! Ein bisschen mehr Abschlussglück und es würde 4:0 für Liverpool heissen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    7. Antwort von Marc Blaser  (PrCh)
      @Gisler, dass Ihre Fussballanalysen fast immer völlig aus der Luft gegriffen sind, wissen wir ja. Aber bitte schreiben Sie doch wenigstens "das Kader" und nicht "der Kader", danke.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen