Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Real Madrid - Sheriff Tiraspol
Aus Sport-Clip vom 28.09.2021.
abspielen
Inhalt

Round-up Champions League Coup in Madrid: Sheriff mit der grossen Überraschung gegen Real

Gruppe D: Sheriff überrascht auch Real – Inter weiter ohne Tor

Sheriff Tiraspol bleibt das grosse Überraschungs-Team. Der Klub aus Moldawien, der zum ersten Mal an der Gruppenphase der Champions League teilnimmt, feierte auswärts gegen Real Madrid einen sensationellen 2:1-Erfolg. Der krasse Aussenseiter ging nach 25 Minuten durch Jasurbek Yakhshiboev in Führung, Karim Benzema glich nach 65 Minuten per Elfmeter aus. In der 89. Minute war es Sébastien Thill, der mit einem Traumtor den Coup gegen den Rekordsieger der Königsklasse perfekt machte. Mit 6 Punkten aus 2 Spielen liegt Sheriff alleine an der Tabellenspitze der Gruppe D.

Inter Mailand hat den nächsten Dämpfer einstecken müssen. Nach der Auftaktniederlage gegen Real Madrid (0:1) kam der italienische Meister bei Schachtar Donezk nicht über ein 0:0 hinaus. Die beste Chance vergab Edin Dzeko für Mailand, als er den Ball aus wenigen Metern über das Tor schoss (34.). In der Schlussphase rettete Torhüter Andrej Piatow dem Heimteam zweimal mirakulös den Punktgewinn.

Gruppe B: Liverpool lässt Porto keine Chance – Milan mit bitterer Niederlage

Der FC Liverpool schoss sich für das anstehende Spitzenspiel in der Premier League gegen Manchester City vom kommenden Sonntag warm und kam im 2. Gruppenspiel zum 2. Sieg. Die «Reds» dominierten die Partie in Porto von Anfang an und feierten einen ungefährdeten 5:1-Erfolg. Mohamed Salah und Roberto Firmino trafen für die Gäste, die die Achtelfinals fest im Blick haben, doppelt.

Weiter auf die ersten Punkte warten muss die AC Milan. Die «Rossoneri» führten im Heimspiel gegen Atletico Madrid bis zur 84. Minute mit 1:0. Dann war es der 6 Minuten zuvor eingewechselte Antoine Griezmann, der den Ausgleich erzielte. Und in der 7. Minute der Nachspielzeit verwertete Luis Suarez einen Handspenalty zum vielumjubelten Sieg des spanischen Meisters.

Gruppe C: Dortmund und Ajax bleiben makellos

Borussia Dortmund feierte auch im 2. Gruppenspiel der Königsklasse einen knappen Sieg. Die Borussen, bei denen die beiden Schweizer Manuel Akanji und Gregor Kobel im Tor durchspielten, gewannen gegen Sporting Lissabon 1:0. Donyell Malen sorgte in der 38. Minute mit seinem 1. Pflichtspieltor für Dortmund für die Entscheidung. Der Niederländer rückte für den angeschlagenen Stürmer Erling Haaland in die Startaufstellung.

Ajax Amsterdam setzte sich gegen Besiktas Istanbul souverän mit 2:0 durch und feierte ebenfalls den 2. Sieg im 2. Spiel. Steven Berghuis (17.) und Sébastien Haller (43.) trafen für Ajax, das zum Auftakt 5:1 bei Sporting Lissabon gewonnen hatte. Für Haller war es bereits der 5. Treffer in seinem zweiten Spiel in der Königsklasse.

SRF zwei, Champions League Goool, 28.09.2021, 23:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Bruno Wagner  (bruwag)
    Das hochnäsige Real Madrid Starensemble (Vermögensmillionäre) bekamen ihr Fett weg. Nun, die Spieler werden es trotzdem schaffen weiter zukommen.
  • Kommentar von Martin J. Pérez  (MJP)
    Als Real Fan kann ich Sheriff nur gratulieren. Sie holten in den 2 Spielen das Optimum aus ihren Möglichkeiten heraus.
    Bei Real bleiben die Probleme auch unter Ancelotti ungelöst.
    1. besteht ein für mich nicht nachvollziehbarer Zwang mit dem Ball am Fuss in den 5 Meter Raum zu laufen und nochmal Quer zu legen anstatt den Abschluss mal aus der Distanz zu suchen und den 2. Ball zu attackieren.
    2. werden Vinicius & Hazard völlig überbewertet, denn unter dem Strich liefern sie nichts zählbares.