Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Rückspiel im CL-Achtelfinal Schafft Real gegen City auch ohne Sieggarant Ramos die Wende?

Real Madrid will den Schwung der gewonnenen Meisterschaft in die Königsklasse mitnehmen. Doch es gibt einen Haken: die Absenz von Captain Sergio Ramos.

Sergio Ramos gönnt sich eine Abkühlung.
Legende: Ist gegen Manchester City zum Zuschauen verdammt Sergio Ramos. Keystone

Welch eine Euphorie am 16. Juli 2020 durch Madrid brandete. Nach 3-jähriger Durststrecke hatte Real dem Erzrivalen aus Barcelona die Ligatrophäe entrissen. Der 34. Meistertitel sollte nun Schub für die Champions League geben.

Diesen kann die Equipe von Zinédine Zidane bestens gebrauchen, muss sie doch auswärts gegen Manchester City ein 1:2 aus dem Achtelfinal-Hinspiel wettmachen. Was die madrilenische Vorfreude allerdings trübt: Captain Sergio Ramos fehlt gesperrt.

So sendet SRF in der EL und CL

Box aufklappenBox zuklappen
  • Samstag, 15. August, 20:30 Uhr: CL-Viertelfinal, Manchester City - Olympique Lyon
  • Sonntag, 16. August, 20:40 Uhr: EL-Halbfinal, FC Sevilla - Manchester United
  • Freitag, 21. August, 20:10 Uhr: EL-Final

In der Champions League überträgt SRF danach einen Halbfinal live. Zusätzlich zeigt SRF den anderen Halbfinal sowie den Final zeitversetzt.

Ernüchternde Bilanz ohne Ramos

Der Verteidiger hat sich in dieser Saison – vor allem nach der Corona-Pause – zum «Tormonster» entwickelt. Hinter Karim Benzema war er am Ende mit 11 Liga-Toren zweitbester Real-Skorer.

Ohne Ramos könnten die «Königlichen» jedoch in die Bredouille geraten. Denn fehlte der 34-Jährige, hat Real von den letzten 7 K.o.-Spielen in der CL nur eines gewonnen. Vor Jahresfrist war der CL-Rekordsieger (13 Titel) gegen Ajax ebenfalls im Achtelfinal sang- und klanglos ausgeschieden. Da sass Ramos gesperrt auf der Tribüne.

Video
Aus dem Archiv: Der Ramos-Platzverweis gegen ManCity
Aus Sport-Clip vom 27.02.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Raphael Kaiser  (sifi)
    Erschwerend kommt hinzu, dass Manchester City die letzten fünf Premiere-League-Spiele allesamt gewonnen hat mit einem Torverhältnis von 21:1.