Zum Inhalt springen

Header

Video
«Schon bei Luzern war Remo eine Maschine»
Aus Sport-Clip vom 12.08.2020.
abspielen
Inhalt

Weggefährten aus FCL-Zeiten Zibung über Freuler: «Er hat einen intelligenten Weg gewählt»

Für Atalantas Remo Freuler erklingt am Mittwoch die CL-Hymne. Ex-Teamkollege David Zibung erklärt, was ihn so stark macht.

Remo Freuler greift am Mittwoch mit Atalanta Bergamo im CL-Viertelfinal gegen PSG nach den Sternen. Luzern-Goalie David Zibung hat mit dem Mittelfeldspieler von 2014 bis 2016 gekickt. Im Interview mit SRF schätzt er dessen Werdegang ein.

«Remo hat einen sehr intelligenten Weg gewählt, um auf die grosse Bühne zu gelangen. Er wechselte nach Italien in eine grössere Liga, aber nicht zu einem riesigen Verein. Dort konnte er wachsen und ist mittlerweile zu einem sensationellen Spieler gereift und nicht mehr aus dem Verein wegzudenken.»

«Eine Maschine»

Schon bei Luzern habe er sein Potenzial angedeutet, so Zibung. «Als Remo aus der Challenge League zu uns gestossen ist, hat er schnell Fuss gefasst. Zudem war er eine Maschine. Er lief bei uns in jedem Spiel 12, 13 Kilometer. Als Mittelfeldspieler ist das sehr wichtig, weil man keine Zeit zum Ausruhen hat. Damit konnte er sich im System von Atalanta festbeissen.»

Zibung traut Atalanta am Mittwoch den Coup zu, «auch wenn PSG auf dem Papier besser ist. Tritt Atalanta als Kollektiv auf, ist alles möglich».

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Lorenzo Ancona  (Lyrikliebhaber)
    Es ist im Nachhinein einfach zu sagen, Freuler habe einen "intelligenten Weg" gewählt. Man muss immer noch a) abliefern und b) Glück haben.

    Vincent Sierro wechselte beispielsweise auch zu einem kleineren Club in einer grösseren Liga. Trotzdem spielt er heute nicht mit Freiburg im CL-Viertelfinal. Andere Beispiele: Grgic mit Stuttgart, Garcia mit Bremen, Frey mit Lille, Lacroix mit St-Etienne, Lang mit Gladbach. Es ist nicht ganz so einfach.
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Remo Freuler ist ein Top Spieler und wird total unterschätzt!
    Er hat bei Atlanta eine Top Karriere hingelegt und ist absolut verdient Stsmmspieler und ein sicherer Wert!