Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Council der Fifa vom Freitag Mutterschaftsurlaub für Fussballerinnen – Klub-WM im alten Format

Beim Council am Freitag beschloss die Fifa einen Mutterschaftsurlaub für alle Profi-Fussballerinnen. Die Klub-WM der Männer findet 2021 im alten Format statt.

Spielerinnen des VfL Wolfsburg.
Legende: Haben künftig Anspruch auf einen Mutterschaftsurlaub Die Spielerinnen des VfL Wolfsburg. imago images

Professionelle Fussballerinnen dürfen künftig weltweit in bezahlten Mutterschaftsurlaub gehen. Die Fifa segnete ein entsprechendes Regelwerk ab, welches für alle Ligen gilt. Demnach können die Spielerinnen unter anderem mindestens 14 Wochen in den Mutterschaftsurlaub gehen und dabei mindestens 2 Drittel ihres vertraglich festgelegten Gehalts beziehen. Vertragskündigungen durch die Klubs wegen der Schwangerschaft sind unzulässig und könnten auch mit sportlichen Sanktionen bestraft werden.

Klub-WM 2021 im alten Modus

Die Klub-WM 2021 findet noch im alten Modus mit nur 7 Teams statt. Das Turnier werde im Dezember 2021 in Japan gespielt, sagte Fifa-Präsident Gianni Infantino.

Ursprünglich hätte im Sommer 2021 eine reformierte Klub-WM mit 24 Mannschaften in China stattfinden sollen. Dieses Vorhaben kann wegen der coronabedingten Verschiebung der EM 2020 und der Copa America um ein Jahr nicht in die Tat umgesetzt werden. Ein neuer Termin für die Premiere der neuen Klub-WM steht noch nicht fest.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen