Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Doppelpack und Blitzjubel Bolt versetzt Fans bei Tor-Premiere in Ekstase

Bei seinem Startelfdebüt für die Central Coast Mariners traf Usain Bolt gleich doppelt. Doch wie gut ist er wirklich?

Ein knackiger Antritt, ein satter Linksschuss und dann die berühmte Blitzjubel-Geste: Usain Bolt hat sein 1. Tor im Profifussball erzielt. Bei seinem Startelf-Debüt im Test seines australischen Klubs Central Coast Mariners traf der 32-Jährige zum 3:0 und liess später auch noch das Tor zum 4:0-Endstand folgen.

Bolt selbst teilte mit: «Bei meinem Debüt zu treffen, ist ein gutes Gefühl. Ich bin froh, ein Mariner zu sein, und gebe mein Bestes, um ins Team zu kommen. Es ist schön, der Welt zu zeigen, dass ich mich verbessere.»

Wie gut ist Bolt wirklich?

Über den wahren Leistungsstand Bolts gab der Doppelpack gegen einen unterklassigen Gegner aber wenig Aufschluss. Der Jamaikaner tankte sich bei seinem ersten Treffer zwar sehenswert durch, profitierte aber von einem Patzer des gegnerischen Hüters. Bei Tor Nummer 2 musste Bolt nur noch aus kurzer Distanz den Ball ins Gehäuse schieben.

Bolt machte ausserdem auf schmerzhafte Weise Bekanntschaft mit der körperlichen Härte im Fussball:

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von André Piquerez  (Nemesis1988)
    Ich hoffe einfach, dass dieser Lyles oder wer auch immer möglichst bald alle Rekorde von diesem an Arroganz fast nicht übertreffenden Usain Bolt pulverisieren wird...
  • Kommentar von Hans Jackob  (Chopfchratzer)
    Das kein schweizer Klub auf die Idee gekommen ist den zu verpflichten kann ich echt nicht verstehen. Nur schon wegen der PR und den vielen Trikots die dadurch verkauft werden würden, wäre es so oder so ein Erfolg. Tor 1 wurde doch wunderbar heraus gespielt und beim zweiten Tor, hat er den richtigen Riecher bewiesen. Kann mir gut vorstellen, das wir noch viel sehen werden vom schnellsten Mann der Welt.
    1. Antwort von Roland Birchmeier  (Rbirchmeier)
      Bolt hat‘s lieber warm. Mit unserem Klima hatten wir da wohl schlechte Karten. Am Beach wird er auch ab und zu anzutreffen sein und Sydney ist auch nur eine Stunde entfernt. Mal schauen, was uns Bolt in Zukunft noch so zeigt.
    2. Antwort von Jonathan Fay  (JonathanFay)
      @Birchmeier. Sydney ist KALT von Mai bis September! Und Wo waren Sie diesen Sommer (Hitzewelle)? Und jetzt? Und jedes Jahr von Mai bis September? Und vor 3 Jahren im Dezember mit 20 Grad? UND By the way, in Sydney SCHNEIT es im Winter (unser Sommer)!
    3. Antwort von Franz Huber  (Raffi)
      In Sydney hat es letztmals 1836 geschneit.