Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung Dänemark - Irland abspielen. Laufzeit 03:40 Minuten.
Aus sportlive vom 07.06.2019.
Inhalt

Schweizer Gruppe Kein Sieger bei Dänemark-Irland

Irland bleibt in der EM-Quali auch nach 3 Spielen ungeschlagen. In Dänemark spielte der nächste Schweizer Gegner 1:1.

Irland musste nach zwei 1:0-Siegen zum Auftakt gegen Aussenseiter in Kopenhagen zwar das erste Gegentor einstecken, 5 Minuten vor Schluss rettete Shane Duffy mit einem Kopfball aber einen Punkt. Die Iren liegen nun mit 3 Punkten Vorsprung auf die Schweiz – bei einem Spiel mehr – an der Spitze der Gruppe D.

Zweimal Freistoss, zweimal Kopftor

Die Dänen spielten nach dem 3:3 in der Schweiz zum zweiten Mal unentschieden und vergaben diesmal in den Schlussminuten – wie die Schweiz am 26. März in Basel – den Sieg.

Die Führung der Dänen war wie der irische Ausgleich nach einer Flanke per Kopf gefallen. Der kurz zuvor eingewechselte Southampton-Söldner Pierre Emile Höjberg war in der 76. Minute erfolgreich.

Irland nächster Schweizer Gegner

Es war keine grosse Fussballkunst, die Dänemark und Irland in Kopenhagen boten. In der ersten Hälfte schossen beide Teams nur gerade je einmal aufs Tor. Die Skandinavier führten aber die etwas feinere Klinge und hätten sich so den Sieg eher verdient. Irland, das am 5. September in Dublin nächster Schweizer Gegner ist, hielt aber wie gewohnt mit viel Einsatz dagegen.

Georgien schlägt Gibraltar

Im Spiel der beiden bisher punktelosen «Habenichtse» gewann Georgien zuhause gegen Gibraltar deutlich 3:0.

Legende: Video Zusammenfassung Georgien-Gibraltar abspielen. Laufzeit 02:20 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 07.06.2019.

Sendebezug EM-Quali: SRF zwei, sportlive, 07.06.2019, 20:40 Uhr