Zum Inhalt springen
Inhalt

Dank überragendem Griezmann Atletico gewinnt die Europa League

  • Atletico Madrid setzt sich im Europa-League-Final gegen Marseille mit 3:0 durch.
  • Zwei Tore der Madrilenen erzielt Antoine Griezmann.
  • Marseille-Star Dimitri Payet fällt früh verletzt aus.

Er hat wieder einmal zugeschlagen, «Monsieur Antoine». Gemeint ist Antoine Griezmann, der Marseille mit einer Doublette fast im Alleingang düpierte. Dabei waren es die Franzosen gewesen, die den Final bereits in der 4. Minute in die richtigen Bahnen hätten lenken können. Doch Valère Germain zielte alleine vor Atletico-Goalie Jan Oblak über statt ins Tor. Und so nahm das Unheil von OM seinen Lauf:

  • 21. Minute: Andre Zambo Anguissa verspringt der Ball in der Nähe des eigenen Strafraums. Atleticos Gabi erbt und lanciert Griezmann. Der 27-Jährige hat im 1-gegen-1 keine Mühe, seine Farben in Führung zu schiessen.
  • 49. Minute: Wenige Sekunden nach einem eigenen Einwurf wird Marseille zum zweiten Mal überlistet. Koke findet die Schnittstelle in der gegnerischen Abwehr und Griezmann vollendet im Stile eines Vollblut-Stürmers – mit einem coolen Lupfer.
Legende: Video Der Doppelpack von Griezmann abspielen. Laufzeit 01:10 Minuten.
Aus sportlive vom 16.05.2018.

Die Vorentscheidung zugunsten der «Colchoneros» fiel aber schon weit vor dem 2:0. Nach etwas mehr als einer halben Stunde musste Marseilles Schlüsselspieler Dimitri Payet das Feld verletzungsbedingt verlassen. Bereits im Vorfeld des Endspiels war nicht klar gewesen, ob Payet überhaupt würde auflaufen können. Die Muskelverletzung im Oberschenkel zwang den 31-Jährigen, sich unter Tränen auswechseln zu lassen.

Kein Payet, keine Ideen

Nach Payets Ausscheiden fehlte es Marseille an allen Ecken an der nötigen Kreativität, um die stabile Defensive der Madrilenen in Verlegenheit zu bringen. Erst zehn Minuten vor dem Ende kam ein Lebenszeichen der Franzosen. Doch der Kopfball des eingewechselten Kostas Mitroglu prallte gegen den Pfosten.

Zurück auf dem EL-Thron

Wenig später machte Gabi mit dem 3:0 alles klar. Für Atletico ist es nach 2010 und 2012 der dritte Triumph in der Europa League. Balsam für die Seele der «Colchoneros», die 2014 und 2016 im Champions-League-Final gegen Stadtrivale Real Madrid jeweils den Kürzeren zogen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 16.05.2018, 20:10 Uhr