Zum Inhalt springen

EL-Round-up Xhaka glücklich, Rodriguez benachteiligt, Bürki stark

Legende: Video Live-Highlights Arsenal - Milan abspielen. Laufzeit 2:37 Minuten.
Aus sportlive vom 15.03.2018.
  • Arsenal schlägt die AC Milan mit 3:1 und steht im Europa-League-Viertelfinal.
  • Ricardo Rodriguez verursacht einen äusserst umstrittenen Elfmeter, Granit Xhaka markiert sein erstes EL-Tor.
  • Dortmund spielt auch dank einem starken Roman Bürki 0:0, scheidet gegen Salzburg aber trotzdem aus.

Mit einem strammen Weitschuss eröffnete Milans Hakan Calhanoglu gegen Arsenal in der 35. Minute das Skore. Es war erst der zweite Torschuss der Partie; Danny Welbeck war zehn Minuten zuvor aus spitzem Winkel gescheitert.

Wohl um endlich etwas Schwung in den müden Kick zu bringen, nahm sich das Schiedsrichtergespann kurz vor der Pause eine zweiminütige Auszeit – zwei entscheidende Minuten.

  • 37. Minute: Ricardo Rodriguez wird ein Foul im Strafraum angekreidet. Die Zeitlupe entlarvt wohl Schwalben-Sünder Welbeck. Dem Engländer ist das egal, er verwandelt zum 1:1.
  • 39. Minute: Postwendend ein Angriff von Milan, die Hereingabe prallt Arsenals Aaron Ramsey an den Arm – eine Szene, die man pfeifen kann. Der Pfiff bleibt aus.

Für die endgültige Entscheidung sorgten Granit Xhaka (71. Minute) und erneut Welbeck (86.) Der Schweizer schloss in gewohnter Manier aus der zweiten Reihe ab, Youngster Gianluigi Donnarumma im Milan-Tor machte dabei gar keine gute Figur. Welbeck staubte derweil eine starke Donnarumma-Abwehr ab.

Bürki in topform reicht Dortmund nicht

Borussia Dortmund kommt auswärts gegen RB Salzburg nicht über ein torloses Remis hinaus und muss seine EL-Träume begraben (Hinspiel: 1:2). Roman Bürki im Tor der Borussen zeigte vor allem in der ersten Hälfte reihenweise starke Paraden und hielt seine Farben im Spiel.

Keine Mühe bekundete Atletico Madrid bereits am frühen Abend mit Lokomotive Moskau. Beim deutlichen 5:1-Sieg (Hinspiel: 3:0) gelang Atletis Antoine Griezmann ein Kabinettstück der Extraklasse.

Legende: Video Genialer Heber von Griezmann bei Atletico-Sieg abspielen. Laufzeit 0:32 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 15.03.2018.

Übersicht Europa League Achtelfinals

Lokomotive Moskau
1:5 (Gesamt: 1:8)
Atletico Madrid
Athletic Bilbao
1:2 (2:5)
Olympique Marseille
Dynamo Kiew
0:2 (2:4)
Lazio Rom
Viktoria Pilsen
2:1 n.V. (2:3)
Sporting Lissabon
Zenit St. Petersburg
1:1 (2:3)
RB Leipzig
Arsenal3:1 (5:1)
AC Milan
Olympique Lyon
2:3 (3:3)
ZSKA Moskau
Salzburg0:0 (2:1)
Borussia Dortmund

Sendebezug: SRF info, sportlive, 15.03.18, 21:00 Uhr

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.