Zum Inhalt springen

Header

Video
Guimaraes - Arsenal
Aus Sport-Clip vom 06.11.2019.
abspielen
Inhalt

Europa League am Mittwoch Ohne Xhaka: Arsenal gibt wieder einmal einen Sieg aus der Hand

Im vorgezogenen Europa-League-Spiel der Gruppe F kommt Arsenal bei Vitoria Guimaraes nicht über ein 1:1 hinaus.

Arsenal-Anhänger machen derzeit schwere Zeiten durch. Ihr Team lag zuletzt oftmals auf Siegeskurs (2x in der Liga, 1x im Ligacup), verspielte die gute Ausgangslage aber jeweils noch. Im vorgezogenen Europa-League-Spiel der 4. Runde bei Vitoria Guimaraes wiederholte sich die Geschichte.

Es lief bereits die Nachspielzeit, als 7 Arsenal-Spieler im Strafraum orientierungslos herumirrten und Bruno Duarte «Danke» sagte. Der Guimaraes-Stürmer sorgte mit einem erfolgreichen Fallrückzieher aus kurzer Distanz zum 1:1 für grossen Jubel im Stadion. Letzterer wäre Sekunden später fast noch grösser geworden:

  • Arsenal-Verteidiger Shkodran Mustafi lenkt eine Hereingabe der Portugiesen gefährlich ab. Der Ball kullert nur knapp am «Gunners»-Tor vorbei.
  • Kurz darauf verfehlt ein Volleyschuss des eingewechselten Rochinha nur hauchdünn den Kasten von Arsenal-Keeper Emiliano Martinez. Es bleibt beim 1:1.

Mustafi hatte die Engländer in der 81. Minute nach einer Flanke von Nicolas Pepe per Kopf in Führung gebracht.

Xhaka nicht im Aufgebot

Somit gab Arsenal in der Europa League erstmals Punkte ab. Die Sechzehntelfinal-Quali sollte aber dennoch nur noch Formsache sein. Der Schweizer Internationale Granit Xhaka stand bei den Londonern zum 3. Mal in Serie nicht im Aufgebot.

Seit seinem «Disput» mit den Arsenal-Fans nach seiner Auswechslung beim 2:2 gegen Crystal Palace am 27. Oktober absolvierte Xhaka keine Spielminute mehr für Arsenal. Am Dienstag bestätigte Trainer Unai Emery, dass Xhaka durch Pierre-Emerick Aubameyang als Captain ersetzt werde.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 05.11.2019, 22:00 Uhr

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.