Zum Inhalt springen
Video
YB - Skenderbeu: Die Tore
Aus sportlive vom 07.12.2017.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 10 Sekunden.

Europa League Assalé lässt Gelb-Schwarz nach der YB-Viertelstunde jubeln

In der 5. Minute der Nachspielzeit trifft Roger Assalé zum 2:1 für YB gegen Skenderbeu. Damit holen die Berner den ersten Saison-Sieg in der Europa League.

  • Erst nach der Pause erwacht das Geschehen auf dem Platz.
  • In der letzten Minute der Europa-League-Kampagne kommt YB zum ersten Sieg.
  • Für Matchwinner Assalé ist es der 4. Treffer der EL-Saison.

Zwar jubelte Skenderbeu zuerst, doch zuletzt waren es die Berner die sich freuten: Dank Roger Assalés Tor in der 95. Minute blieben alle drei Punkte in Bern. YB macht damit einen Platz in der Gruppe B wett, scheidet aber trotzdem nach der Gruppenphase aus.

Hoarau und Assalé drehen die Partie

Nach einer langweiligen 1. Halbzeit setzte Enis Gavazaj das erste Ausrufezeichen. Er nutzte einen doppelten Fehler von Gregory Wüthrich aus. Der 23-Jährige hatte zunächst das Abseits aufgehoben und konnte danach auf der Linie nicht mehr retten.

Wollten vom letzten Platz weg.
Autor: Adi Hütter

Nur 4 Minuten später glich YB-Knipser Guillaume Hoarau die Partie in gewohnter Manier aus. Der Hüne nickte eine perfekte Flanke von Michel Aebischer ein. Es war der erste Treffer des Franzosen seit seiner Rückkehr nach der langen Verletzungspause. Danach sündigten beide Teams im Abschluss – bis Assalé den Sieg spät sicherte.

Moraes sichert Kiew den Gruppensieg

Den Gruppensieg in der Gruppe B sicherte sich Dynamo Kiew. Die Ukrainer machten beim 4:1 gegen Partizan Belgrad kurzen Prozess. Bereits nach einer halben Stunde führte Dynamo mit 3:0. Aluisio Moraes zeichnete sich als dreifacher Torschütze aus. Partizan steht als Gruppenzweiter ebenfalls in der K.o.-Phase.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 18:50 Uhr, 07.12.17

Meistgelesene Artikel