Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Arsenal - Dundalk
Aus Europa League – Goool vom 29.10.2020.
abspielen
Inhalt

Europa League Gruppen B - F Arsenal und Benfica souverän – Leverkusen verliert

  • Gruppe B: Arsenal bezwingt Dundalk problemlos.
  • Gruppe C: Nizza rehabilitiert sich gegen Hapoel nach der 2:6-Schlappe vor Wochenfrist. Leverkusen taucht in Prag.
  • Gruppe D: Benfica Lissabon und die Glasgow Rangers fahren beide ihre 2. Siege ein.
  • Gruppe E: Yvon Mvogo muss mit PSV Eindhoven ein weiteres Traumtor in Kauf nehmen, reist aus Zypern aber mit 3 Zählern im Gepäck ab.
  • Gruppe F: Napoli ringt Real Sociedad auswärts nieder.
  • Die Ereignisse der Gruppen H bis L können Sie hier nachlesen.

Gruppe B: Arsenals B-Elf hat alles im Griff

Auch ohne etliche Stammspieler war Arsenal für Dundalk eine Nummer zu gross. Der Knoten in London platzte allerdings erst kurz vor der Pause, als Edward Nketiah und Joseph Willock die «Gunners» mit einem Doppelschlag innert 3 Minuten auf die Siegerstrasse führten. In Halbzeit 2 liessen Granit Xhaka (bis 74.) und Co. nicht locker und gewannen letztlich 3:0, wenngleich der Sieg auch deutlich höher hätte ausfallen können. Arsenal ist in der Gruppe B mit 6 Punkten aus 2 Spielen das Mass aller Dinge.

Gruppe C: Nizza erholt sich – Leverkusen unterliegt

Beim Aufgalopp in die Europa-League-Saison hatte Nizza bei Leverkusen vor einer Woche ein 2:6-Ohrfeige einstecken müssen. Nun konnten die Südfranzosen die ersten 3 Punkte einfahren. Beim 1:0-Erfolg über Hapoel Be'er Sheva aus Israel krönte sich Amine Gouiri zum Mann der Partie. Jordan Lotomba kam in der 68. Minute ins Spiel, Dan Ndoye blieb ohne Einsatz.

Im 2. Spiel feierte Slavia Prag zuhause einen 1:0-Erfolg über Bayer Leverkusen. Karim Bellarabi erwies seiner «Werkself» in der 22. Minute einen Bärendienst, als er mit Rot unter die Dusche geschickt wurde. Der vielumjubelte goldene Treffer fiel indes erst in der 80. Minute durch Peter Olayinka.

Video
Zusammenfassung Nizza - Be'er Sheva
Aus Europa League – Goool vom 29.10.2020.
abspielen

Gruppe D: Benfica und Rangers tadellos

Bis zur 49. Minute hielt Standard Lüttich der Offensivwalze namens Benfica Lissabon stand. Dann aber brach Pizzi mittels Penalty den Bann. Ein weiterer Elfmeter, verwandelt durch Luca Waldschmidt, nahm den Gästen aus Belgien endgültig den Mumm. Haris Seferovic, der in der 72. Minute ins Spiel kam, sah, wie Teamkamerad Pizzi den 3:0-Endstand markierte. 7:2 Tore und 6 Punkte aus 2 Spielen – Benfica weiss in der aktuellen Kampagne bisher zu überzeugen.

Auch die Glasgow Rangers feiern im 2. Spiel den 2. Sieg. Als Matchwinner durfte sich beim 1:0-Heimerfolg über Lech Posen der Joker Alfredo Morelos bezeichnen. Cedric Itten kam bei den Gastgebern nicht zum Einsatz.

Gruppe E: PSV zuerst im Pech, dann mit der Wende

Bereits vor Wochenfrist gegen Granada musste PSV-Goalie Yvon Mvogo zwei Traumtore zulassen. Nun, in Zypern bei Omonia Nikosia, folgte das nächste. Jordi Gomez verwandelte einen Freistoss aus der eigenen Hälfte. Einziges Manko: Der Treffer hätte nicht zählen dürfen, weil der Ball bei der Schussabgabe noch in Bewegung war. Immerhin drehten die Niederländer den Match dank einer Doublette von Donyell Malen (40./90.+2) noch zu ihren Gunsten.

Video
Zusammenfassung Nikosia - Eindhoven
Aus Europa League – Goool vom 29.10.2020.
abspielen

Gruppe F: Napoli ringt Sociedad nieder

Statistisch gesehen war Real Sociedad zuhause gegen Napoli überlegen. 14:6 Abschlüsse, 65 Prozent Ballbesitz. Doch vor dem gegnerischen Kasten liessen die Spanier im Vergleich zu den Gästen aus Süditalien die Effizienz vermissen. Napoli benötigte nur einen einzigen Schuss aufs Tor, um die Partie für sich zu entscheiden. Matteo Politano traf in der 55. Minute.

Video
Zusammenfassung San Sebastian - Napoli
Aus Europa League – Goool vom 29.10.2020.
abspielen

SRF zwei, sportlive, 29.10.20, 20:40 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.