Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Trabzonspor - Basel
Aus Sport-Clip vom 03.10.2019.
abspielen
Inhalt

FCB beweist Moral Basel erkämpft sich in Trabzon ein Unentschieden

  • Der FC Basel spielt am 2. Spieltag der Europa League auswärts gegen Trabzonspor 2:2.
  • Trabzonspor war in der 2. Halbzeit zwar überlegen, die Basler bewiesen aber Moral.
  • YB gewinnt gegen die Rangers, Lugano und Kiew trennen sich torlos und den Bericht zu den weiteren Spielen finden Sie hier.

Just als sich Trabzonspor für eine starke 2. Halbzeit belohnt hatte, schlug der Gast aus Basel eiskalt zurück. Das Heimteam hatte soeben das verdiente 2:1 erzielt (78.). Die Basler, offenbar dadurch angestachelt, suchten wieder mit Nachdruck die Offensive.

Keine 2 Zeigerumdrehungen später schoss der 19-jährige Noah Okafor den erneuten Ausgleich. Einen von Stocker abgelegten Ball im Strafraum hämmerte der Youngster volley in die Maschen.

Video
Die Tore bei Trabzonspor - Basel
Aus Sport-Clip vom 03.10.2019.
abspielen

Es war der Schlusspunkt in einer Partie, in der sich die Mannschaft aus dem Nordosten der Türkei mit fortlaufender Dauer gesteigert hatte.

Platzierte Tore von beiden

Der erste Streich gelang dem FCB in der 20. Minute. Kevin Buas Ecke fand am ersten Pfosten Silvan Widmers Kopf, der unhaltbar in den Winkel zum 1:0 ablenkte.

Apropos Winkel: Die Antwort des Heimteams in der 26. Minute war nochmals sehenswerter. Parmak Abdulkadir schlenzte einen Freistoss von der Strafraumecke exakt ins Tor. Der Ball prallte dabei sogar an die Lattenunterkante. Beide Teams trafen mit dem ersten und einzigen Torschuss der ersten Halbzeit.

Trabzonspor immer besser

Torschüsse waren auch in Halbzeit 2 Mangelware. Der Unterschied aber: Trabzonspor trat dominanter auf, erhöhte den Druck auf die Basler und näherte sich dem Tor zusehends. Alexander Sorloth, Anthony Nwakaeme und Abdulkadir vergaben ihre Chancen.

José Sosa erzielte dann, «endlich» werden die Türken gedacht haben, das 2:1. Es war die logische Folge auf den hohen Druck des Heimteams, doch bekanntlich bewiesen die Basler Moral und rafften sich nochmals auf.

Basel auf Platz 2, Getafe verlustpunktlos

Da Getafe in Krasnodar dank einem Doppelpack von Angel Rodriguez 2:1 gewann, sind die Spanier neu Leader. Basel folgt dahinter auf Rang 2 mit 4 Punkten, womit es für den FCB am 3. Spieltag (24.10.) zum Spitzenkampf gegen Getafe kommt.

Video
Zusammenfassung Krasnodar - Getafe
Aus Sport-Clip vom 04.10.2019.
abspielen

Sendebezug: «Europa League Goool» auf SRF info vom 03.10.2019 um 23:00 Uhr.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco  (fäbufuessball)
    Prinzipiell ist ein Unentschieden auswärts bei einem türkischen Verein eine gute Sache. Denn dort verliert man öfters, weil die Stimmung gegen das Auswärtsteam so erdrückend ist. Trabzonspor ist ausserdem zwar nicht Galatasaray oder Fehnerbahce, doch trotzdem ein Spitzenteam. Mit dem Punkt kann der FCB gut leben...finde ich.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Bravo FCB, sehr gute und solide Leistung und gerade in der Türkei ist es nicht einfach zu Punkten! Die Schweizer El Clubs machen Freude, YB siegt und Lugano holt auch ein Remis!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Daniele Röthenmund  (Daniele Röthenmund)
    Gut jeder Punkt ist wichtig, für den Länder- Quotient. Doch die nächsten beiden Spiele werden schwer und da ist es wichtig soviel Punkte zu holen wie möglich gegen den Gruppenfavoriten Getafe.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen