Zum Inhalt springen

Header

Michy Batshuayi.
Legende: Drehte das Spiel im Alleingang Michy Batshuayi. Imago
Inhalt

Hinspiele 1/16-Finals EL Doppelter Batshuayi rettet Dortmund

  • Zwei Tore von Michy Batshuayi sorgen für Dortmund-Sieg gegen Bergamo (3:2).
  • Ricardo Rodriguez trifft bei Milans Sieg gegen Ludogorets Rasgrad (3:0) per Elfmeter.
  • Lucien Favres Nizza verliert nach einer 2:1-Führung mit 2:3 gegen Lokomotive Moskau.

Dank Michy Batshuayi hat Borussia Dortmund seine Chancen auf den Achtelfinal-Einzug in der Europa League gewahrt. Der Belgier erzielte beim 3:2 Hinspiel gegen Atalanta Bergamo 2 Tore (65./ 91.) und avancierte zum Matchwinner. Josip Ilicic hatte die Gäste zwischenzeitlich mit 2:1 in Führung gebracht (51./55.). Beim zweiten Gegentor sah BVB-Goalie Roman Bürki nicht gut aus.

Milan ohne Probleme

Auch die AC Milan war auswärts gegen Ludogorets Rasgrad siegreich. Beim 3:0-Erfolg konnte sich Ricardo Rodriguez per Elfmeter als Torschütze auszeichnen. Patrick Cutrone und Fabio Borini sorgten für die anderen Treffer.

Audio
Dortmund schlägt Bergamo, Milan gewinnt gegen Rasgrad
00:36 min
abspielen. Laufzeit 00:36 Minuten.

Nizza kassiert Niederlage

Für Lucien Favre und Nizza endete das Heimspiel enttäuschend. Dank Mario Balotelli führten die Franzosen gegen Lokomotive Moskau mit 2:0. Drei Tore von Manuel Fernandes drehten die Partie zugunsten der Russen. Nizza spielte nach einer roten Karte ab der 67. Minute in Unterzahl.

Arsenal profitiert in Schweden

Arsenal London kam in Östersund zu einem ungefährdeten 3:0-Sieg. Die Londoner profitierten bei ihren Toren von einem Fehler des Keepers Aly Keita und einem Eigentor von Sotirios Papagiannopoulus. Mesut Özil sorgte in der 58. Minute für den Endstand.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 15.02.2018, 22:00 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Danny Kinda  (Kinda)
    Der BVB dürfte mittlerweile Aubameyang kaum mehr eine Träne nachweinen. Aber Vorsicht, gegessen ist hier noch nichts. Atalanta macht einen ganz tollen Job obwohl sie die besten Spieler zur neuen Saison abgeben mussten. Zudem ist hier Freuler zu einem Leistungsspieler gereift. MM nach müsste ihn Petkovic für die WM nominieren.
  • Kommentar von Jan Heim  (DerSuperBauer)
    Wieso gibt es keine Zusammenfassungen von den Europaleague Spielen? Oder wenigstens einfach nur ein Zusammenschnitt der Tore liebes SRF? Ansonsten wie immer ein guter Artikel.
  • Kommentar von Kasimir Hochuli  (Casemiro)
    "BVB-Goalie Bürki sieht nicht gut aus". Schade, dass man diesen Satz praktisch bei jedem Bürki-Spiel hört. Ich würde es ihm gönnen, dass er wieder besser und vom umstrittenen zum UNumstrittenen Stammspieler wird.
    1. Antwort von Roman Spycher  (Roman Spycher)
      Ja ich kann mich dieser Aussage nur anschliessen. Roman Bürki sollte möglichst schnell wieder zu besserer Form finden und somit auch die Leistungen steigern.