Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung Vaduz - Frankfurt abspielen. Laufzeit 01:59 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 08.08.2019.
Inhalt

Qualifikation Europa League Vaduz bleibt gegen Frankfurt chancenlos

Der FC Vaduz wird im Hinspiel der 3. Quali-Runde vom letztjährigen Europa-League-Halbfinalisten mit 0:5 überfahren.

11 Minuten lang konnte der FC Vaduz im ungleichen Duell gegen Eintracht Frankfurt die Null halten. Dann erzielte Filip Kostic das 1:0 für den Bundesligisten. Und im gleichen Stil ging es weiter: Erneut Kostic (27.) und Dominik Kohr (41.) trafen zur komfortablen 3:0-Halbzeitführung.

Frankfurt kann Playoffs planen

Das Aufbäumen des Vertreters aus der Challenge League blieb aus. Stattdessen war es der letztjährige EL-Halbfinalist, der sich mit den Toren von Goncalo Paciencia (53.) und Mijat Gacinovic (63.) zum 5:0-Endstand definitiv ein sorgenfreies Rückspiel sicherte. Gelson Fernandes, der bei den Gästen bereits in der 4. Minute verwarnt wurde, spielte bis zur 66. Minute. Djibril Sow musste verletzt passen.

Für Vaduz, das gegen den ungarischen Vertreter Vidi überraschend die 2. Qualifikationsrunde überstanden hatte, ist das Abenteuer Europa League für diese Saison aller Wahrscheinlichkeit nach gelaufen.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
    Da Vaduz im eueopäischen Wettbewerb nicht als schweizer Team zählt, muss ich kein Fandasein vortäuschen. Ich freue mich auf ein mittlerweile gut eingespieltes und fites Frankfurt in der BL und der Euro League. Auf das ein ähnlicher Lauf wie vergangene Saison gelingt...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen