Zum Inhalt springen

Header

Video
Itten nutzt Abwehrfehler eiskalt aus
Aus Sport-Clip vom 10.12.2020.
abspielen
Inhalt

Schweizer macht Werbung Itten trifft für die Rangers

  • Der Schweizer Stürmer Cedric Itten eröffnet für die Rangers bei Lech Posen das Skore.
  • Itten darf für die bereits qualifizierten Schotten erstmals in der Europa League von Beginn weg ran.
  • Hier geht es zu den Artikeln zur YB-Gruppe und zu den weiteren Entscheidungen.

Die Europa-League-Historie von Cedric Itten liest sich überschaubar. Im März 2016 kam der Stürmer beim 0:3 des FC Basel beim FC Sevilla zu 20 Einsatzminuten. Vor einer Woche, als die Rangers gegen Lüttich (3:2) das Weiterkommen sicherstellten, wurde Itten in der 89. Minute eingewechselt.

Im abschliessenden Gruppenspiel durfte Itten nun erstmals in der EL-Gruppenphase von Anfang an ran. Und der 23-Jährige wusste seine Chance zu nutzen: Nach einem groben Fehler in der Defensive der Polen setzte sich Itten im Eins gegen Eins durch und traf satt in die nahe, obere Ecke. Es war in der 31. Minute das 1:0 für die Gäste. Am Ende hiess es 2:0.

Video
Lech Poznan - Glasgow Rangers
Aus Europa League – Goool vom 10.12.2020.
abspielen

SRF zwei, sportlive, 10.12.20, 18:40 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Lorenzo Ciliberto  (Lavrentius)
    Der war auch schlecht beraten diesen Transfer zu machen. Robust ist er ja schon. Er wäre besser nach Frankreich oder Italien gegangen um besser zu werden. In Schottland Ergänzungsspieler zu sein ist ein deutlicher Rückschritt gegenüber Stammspieler bei St. Gallen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen