Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Szenen des EL-Abends Doppelte Tunnels, orientierungslose Schultern und ein Super-Save

Von kurios über glücklich bis wunderschön: Die besten Szenen des EL-Abends und ihre Geschichten im Video.

«Sie kamen wie die Feuerwehr». Die im Fussball häufig bemühte Floskel verdiente sich Sevilla beim 2:2 gegen Slavia Prag. Der Führungstreffer der Spanier fiel bereits nach 24 Sekunden.

Video
Überrumpelt: Sevilla trifft schon nach 24 Sekunden
Aus Sport-Clip vom 07.03.2019.
abspielen

Dass Sevilla die Partie nicht siegreich gestalten konnte, lag auch am kuriosen Ausgleichstreffer von Prags orientierungslosem Alex Kral. Dieser skorte schlicht aus dem Grund, dass er dem Ball nicht mehr ausweichen konnte. Von seiner Schulter landetet der Ball herrlich im langen Eck.

Video
Kral trifft herrlich mit der Schulter
Aus Sport-Clip vom 07.03.2019.
abspielen

Für Rennes' Benjamin Bourigeaud stellte es sich als Glücksfall heraus, dass sein Freistoss in der Arsenal-Mauer hängen blieb. Denn der Ball kam umgehend zum Franzosen zurück, dieser hämmerte ihn so humorlos wie traumhaft in die Maschen.

Video
Bourigeauds Kracher gegen Arsenal
Aus Sport-Clip vom 07.03.2019.
abspielen

Definitiv keine Augenweide: das 2:1 für Rennes. Dort war alles drin, was ein Fussball-Ästhet nicht sehen will. Stürmer, die sich abschiessen, geschlagene Luftlöcher, konzeptlose Zuspiele. Doch am Ende lag der Ball dennoch hinter der Linie – dank Eigentorschütze Nacho Monreal.

Video
Nichts für Fussball-Ästheten: Rennes' Führungstor gegen Arsenal
Aus Sport-Clip vom 07.03.2019.
abspielen

Der Tunnel, Höchststrafe und grösste Angst eines jeden Kickers. Chelsea gelang beim Führungstor gegen Dynamo Kiew gleich die doppelte Version dieser fussballerischen Demütigung. Erst bei Olivier Girouds herrlichem Assist mit dem Absatz, dann beim eiskalten Abschluss von Pedro.

Video
2 Tunnel zum Chelsea-Glück
Aus Sport-Clip vom 07.03.2019.
abspielen

Da hatte sich Kevin Gameiro wohl schon überlegt, welchen Torjubel er gleich präsentieren sollte. Doch Krasnodars Keeper Matvei Safonov hatte etwas dagegen. Seine Glanzparade sorgte dafür, dass Gameiro aus 5 Metern scheiterte.

Video
Gameiro scheitert aus 5 Metern an Safonov
Aus Sport-Clip vom 07.03.2019.
abspielen

Sendebezug: SRF zwei, Super League Goool, 7.3.2019, 23:05 Uhr